Drogendeals in der Westbahnstraße: Suchtmittelring zerschlagen

In einem Lokal in der Westahnstraße soll regelmäßig Kokain verkauft worden sein.
In einem Lokal in der Westahnstraße soll regelmäßig Kokain verkauft worden sein. - © dpa (Sujet)
Drei Personen sollen in einem Lokal in der Westbahnstraße ein Stammklientel mit Kokain versorgt haben. Im Zuge einer Durchsuchung wurden die Tatverdächtigen verhaftet.

Bereits im April wurden jene Personen verhaftet, die unter dem Verdacht stehen in einem Lokal in der Westbahnstraße in Wien-Neubau Kokain an mehrere Dutzend Personen verkauft zu haben. Bei einer Durchsuchung des Lokals und Nebenräumlichkeiten konnten die Beamten knapp 150 Gramm Kokain und Bargeld sicherstellen. Die drei mutmaßlichen Drogendealer, denen jahrelanger und gemeinschaftlicher Verkauf vorgeworfen wird, befinden sich in Haft.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen