Drogendealer in Wiener U-Bahn festgenommen

Der mutmaßliche Drogendealer wurde in die Justizanstalt Josefstadt gerbracht.
Der mutmaßliche Drogendealer wurde in die Justizanstalt Josefstadt gerbracht. - © APA (Symbolbild)
Zivilpolizisten beobachteten einen 34-Jährigen, als er in der U-Bahn-Station Nußdorfer Straße Drogen an zwei Frauen verkaufte.

Am Mittwoch, gegen 9:30 Uhr, konnten zivile Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) in der U-Bahn-Station Nußdorfer Straße einen 34-jährigen Tatverdächtigen wahrnehmen, der einer unbekannten Frau Suchtgift verkaufte, wobei die Käuferin in die unmittelbar danach einfahrende U-Bahn stieg und nicht angehalten werden konnte. Der 34-jährige mutmaßliche Dealer, der in der U-Bahn-Station verblieb, wurde kurze Zeit später erneut beobachtet, wie er einer 36-jährigen Käuferin aus seinem Mund heraus drei Portionskugeln Kokain verkaufte und danach selbst in die U-Bahn einstieg.

Eine Gruppe von Polizisten hielt die 36-Jährige an und stellte das Suchtgift sicher. Die Frau gab an, dass sie seit mehreren Monaten vom selben Dealer Drogen kaufen würde. Eine zweite Gruppe von Polizisten nahm den 34-jährigen Tatverdächtigen fest, wobei dieser noch einen kurzen Fluchtversuch setzte. Bei ihm wurde Bargeld sichergestellt. Er wurde in einer Justizanstalt eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen