Drogendealer in U-Bahn-Station festgenommen

Der Drogendealer war seit Wochen aktiv.
Der Drogendealer war seit Wochen aktiv. - © Bilderbox/APA
Ein erst 18-Jähriger konnte von der Polizei dingfest gemacht werden. Noch kurz vor seiner Festnahme verkaufte er in der U-Bahnstation “Landstraßer Hauptstraße” Heroin- und Kokainkugeln.

Am 11.11.2009 wurde der erst 18-jährige Ifeanji Peter F. wegen gewerbsmäßigen Drogenhandels festgenommen. Der Mann steht im dringenden Verdacht, schon seit August 2009 im Bereich der Linie U4 Heroin- und Kokainkugeln an Drogenabhängige zu verkaufen. Die Polizisten konnten ihn im Zuge einer Streife in der U4-Station „Landstraßer Hauptstraße“ in Begleitung mehrerer vermutlicher drogenabhängiger Jugendlicher wahrnehmen.

Seit Wochen Heroin und Kokain gekauft

Aus dem Verhalten und den Gesprächen, die die erfahrenen Kriminalisten aufschnappten, schlossen diese, dass die Jugendlichen von F. Drogen kaufen wollten. Bevor er den Stationsbereich verlassen konnte, wurde F. angehalten und festgenommen. Die Jugendlichen wurden ebenfalls angehalten und gaben an, seit Wochen Heroin und Kokain vom Beschuldigten gekauft zu haben. Der mutmaßliche Drogendealer wurde festgenommen, er bestreitet die Vorwürfe. Die Drogenkonsumenten wurden angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen