Dreiste Diebe in Wien-Ottakring festgenommen

2Kommentare
Die dreisten Diebe wurden erwischt.
Die dreisten Diebe wurden erwischt. - © APA (Symbolbild)
Zwei Teenager schlichen sich in der Nacht auf Donnerstag im Wilhelminenspital in ein Zimmer und stahlen Handys von Patientinnen.

Besonders dreist gingen zwei mutmaßliche Diebe am 28. April um 4:30 Uhr im Wilhelminenspital in Ottakring vor. Die zwei Personen schlichen sich in die Zimmer von zwei schlafenden Patientinnen (49, 73) und stahlen dort Handys und Sonnenbrillen. Dabei wurden sie von den Stationsschwestern beobachtet, die den Sicherheitsdienst des Krankenhauses alarmierten.

Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 16 und 19 Jahren konnten angehalten und noch vor Ort durch Polizeibeamte festgenommen werden. Das Diebesgut wurde sichergestellt und den Besitzerinnen zurückgegeben. Die Beschuldigten wurden auf freiem Fuß angezeigt.

>> Mehr News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel