Dreikönigsaktion für Südafrika

Akt.:
Dreikönigsaktion für Südafrika
Die heiligen drei Könige ziehen wieder in Gestalt der Sternsinger von Haus zu Haus. Das im Rahmen der Dreikönigsaktion gesammelte Geld kommt heuer vor allem Südafrika zugute.

Die Sternsinger gehen von Tür zu Tür. “20 C – M – B – 06”: diese Abkürzung auf dem Türrahmen zeigt, dass Caspar, Melchior und Balthasar schon da waren. In Wien ziehen die Heiligen Drei Könige nicht nur am Dreikönigstag von Tür zu Tür. Schon seit 2. Jänner sammeln rund 5.000 Kinder und Jugendliche in Verkleidung für den guten Zweck, wie ORFon berichtet.

Wie jedes Jahr gibt es auch heuer einen Schwerpunkt: Geld, das in Wien in der Büchse der heiligen Drei landet, kommt vor allem Kindern in Südafrika zugute. Sie sollen davon eine Ausbildung erhalten, eine Alternative zum Leben auf der Straße in einem von Kriminalität und Aids gezeichneten Land.

Die Arbeitszeiten vieler Berufstätiger sind auch an den drei Weisen aus dem Morgenland nicht vorbei gegangen. In vielen Wiener Pfarrsprengeln ziehen die Kinder erst am späten Nachmittag los, damit sie nicht vor verschlossenen Türen stehen. Gesammelt wird noch bis 8. Jänner.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen