Drei Weltrekorde von Felix Baumgartner anerkannt

Von Verein Jahrgang 1937 Weiler
Akt.:
Die Federation Aeronautique Internationale (FAI), die sich weltweit für die Datenaufzeichnung von Rekorden in der Luftfahrt kümmert, hat die Messdaten von Stratosphärenspringer Felix Baumgartner offiziell anerkannt. Somit hat der Salzburger laut Red Bull Weltrekorde in drei Kategorien gebrochen.

Zu den nun anerkannten Rekorden zählt die am 14. Oktober 2012 von Baumgartner erreichte Maximalgeschwindigkeit von Mach 1,25 oder exakt 1.357,6 Stundenkilometer. Baumgartner sprang aus 38.969,40 Metern, damit war es der höchste Absprung, um danach 36.402,6 Meter lang im freien Fall Richtung Erde zu schießen.

Dass Baumgartner der erste Mensch gewesen sein soll, der die Schallmauer im freien Fall durchbrach, wurde von der FAI nicht offiziell anerkannt. Auch, dass er den höchsten freien Fall absolvierte, ohne sich in einem Flugzeug zu befinden, wurde nicht offiziell bestätigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen