Drei Verkehrsunfälle mit Verletzten in Niederösterreich: Auch Wiener Biker Opfer

Mehrere Biker waren in Unfälle verwickelt
Mehrere Biker waren in Unfälle verwickelt - © APA (Sujet)
Bei insgesamt drei Verkehrsunfällen sind am Samstag in Niederösterreich drei Personen schwer verletzt worden. Zunächst stieß ein 55-jähriger Motorradfahrer aus Wien kurz nach 14 Uhr bei Berndorf (Bezirk Baden) mit dem Pkw eines 80-Jährigen frontal zusammen.

Der Biker und wurde samt Fahrzeug in den Straßengraben geschleudert und musste ins AKH Wien geflogen werden, der 80-Jährige blieb laut Polizei unverletzt.

Quad-Unfall in Niederösterreich

Etwa zehn Minuten später stürzte eine 29-jährige Niederösterreicherin bei St. Anton/Jeßnitz (Bezirk Scheibbs) auf der B28 mit ihrem Quad über eine Böschung. Die Frau wollte den Zusammenstoß mit dem Wagen eines 27-jährigen Touristen vermeiden, bremste ab, lenkte nach rechts aus und stürzte. Der Mann hatte laut Exekutive in einer unübersichtlichen Kurve einen Traktor überholt. Die Frau wurde ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht, berichtete die Polizei.

Dritter Unfall: Ebenfalls Biker verletzt

Auch in Kleinzell (Bezirk Lilienfeld) endete eine Fahrt mit dem Motorrad für einen Biker im Spital. Ein 45-jähriger Mann aus dem Bezirk Korneuburg stürzte in einer sehr engen Rechtskurve. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen