Drei mutmaßliche Heroin-Dealer in Wien-Fünfhaus festgenommen

Zwei der mutmaßlichen Dealer zeigten sich nicht geständig.
Zwei der mutmaßlichen Dealer zeigten sich nicht geständig. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Bereits am 15. Februar konnte die Polizei Wien in Rudolfsheim-Fünfhaus drei mutmaßliche Dealer festgenommen. In ihrer Wohnung wurde u.a. Heroin in Wert von 40.000 Euro gefunden.

Bei einer Hausdurchsuchung in einer Wohnung in der Beingasse in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus fanden die Beamte Heroin im Wert von rund 40.000 Euro und Kokain im Wert von rund 2.500 Euro.

Trio dealte in Rudolfsheim-Fünfhaus

Die Polizei kam dem Trio auf die Spur, nachdem sie Hinweisen nachgegangen ist, dass ein 31-jähriger Serbe in Rudolfsheim-Fünfhaus mit Drogen dealt. Tatsächlich erwischten die Beamte den Mann auch auf frischer Tat. Es folgte eine Hausdurchsuchung, bei der nicht nur die Drogen und Bargeld in der Höhe von 2.300 Euro sichergestellt wurden, es wurden auch zwei weitere Männer angetroffen. Sie wurden ebenfalls festgenommen.

Mutmaßliche Dealer streiten alles ab

Während der 31-Jährige geständig ist, streiten die anderen beiden Männer – ebenfalls serbische Staatsbürger – die Vorwürfe ab, obwohl sie in der Wohnung gemeldet sind. Maierhofer zufolge gibt es zudem klare Hinweise darauf, dass auch sie mit Drogen gedealt haben.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen