Drei Eishockey-Spieler für das dritte EBEL-Finalmatch gesperrt

Bei beiden Teams ist es zu Sperren gekommen.
Bei beiden Teams ist es zu Sperren gekommen. - © APA
Drei Spieler sind das für dritte Finalmatch der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gesperrt worden.

Drei Spieler sind von der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) für das dritte Match der Finalserie zwischen Red Bull Salzburg und den Vienna Capitals gesperrt worden. Die Caps-Verteidiger Patrik Peter und Philippe Lakos müssen am Sonntag in Salzburg pausieren, Salzburg-Stürmer Andreas Kristler erhielt zwei Spiele und fehlt damit auch am Dienstag in Wien. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen