Donau-Auen: Mit dem Boot von der Stadt in den Nationalpark

Mit dem NationalparkBoot von der City direkt in den Nationalpark Donau-Auen
Mit dem NationalparkBoot von der City direkt in den Nationalpark Donau-Auen - © Christian Houdek/MA 49
Von der Stadt mit dem Boot zu einer kleinen Erkundungstour in den Nationalpark Donau-Auen fahren und stresslos die Stadt und ihre Natur beobachten.

An der Anlegestelle in der Lobau wartet bereits die Exkursionsleiterin bzw. der Exkursionsleiter um die Naturinteressierten, in einer einstündigen Schnupperwanderung, durch den Wasserwald Lobau zu führen und Spannendes über die Tier- und Pflanzenwelt im sensiblen Ökosystem Auwald zu erzählen.

Exkursion per Boot und zu Fuß in den Auwald

Die Tour startet bei der Salztorbrücke und führt im Donaukanal bis zur Donau. Das Nationalparkboot überquert die Donau und steuert direkt auf den Anlegesteg im Nationalpark zu. Wer genau schaut, kann schon vom Boot aus Wildenten am Ufer, Fraßspuren des Bibers oder mit etwas Glück auch einen Reiher beobachten. Täglich um 9 Uhr heißt es “Leinen los zu einer neuen Abenteuerfahrt” dann startet das Boot zu einer Erkundungstour der etwas anderen Art in den Nationalpark Donau Auen. Um 13 Uhr legt das Schiff wieder im Herzen Wiens an.

  • NationalparkBoot (2. Mai bis 26. Oktober)
  • Abfahrtsstelle Donaukanal, bei der Salztorbrücke, Abgang Franz Josefs-Kai, 150 m flussaufwärts
  • Preise: Erwachsene 11 Euro, Kinder 5 Euro (6-15 Jahre)
  • Achtung: Teilnahme nur nach Voranmeldung (Teilnehmeranzahl 5 bis maximal 28 Personen)
  • Anmeldung: nationalparkhaus wien-lobAU via Telefon: +43 1 4000-49495 oder E-Mail: nh@ma49.wien.gv.at

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen