Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Döblings Bezirksparlament stimmte für Parkpickerl-Einführung

In Döbling könnte das Parkpickerl eingeführt werden.
In Döbling könnte das Parkpickerl eingeführt werden. ©VIENNAONLINE (Sujet)
Das Döblinger Bezirksparlament hat am Donnerstag für die Einführung des Parkpickerls im Bezirk gestimmt.
Tiller für Parkpickerl
Döbling will Insellösung

In dem Antrag, der von Bezirksvorsteher Adi Tiller (ÖVP) und den NEOS eingebracht wurde, wird Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) gebeten, die Einrichtung einer flächendeckenden Kurzparkzone von 14.00 bis 19.00 Uhr mit einer Abstelldauer von drei Stunden in Auftrag zu geben.  Ausgenommen von der geplanten Reglung sind die Parkplätze Krapfenwaldlbad, Kahlenberg und Cobenzl sowie der Untere Schreiberweg, die Höhenstraße und die Wienerwaldzone. Ob das Vorhaben umgesetzt wird, entscheidet nun die Stadt. Die zuständige Stadträtin Maria Vassilakou (Grüne) begrüßt grundsätzlich, dass sich der Bezirk zum Parkpickerl bekennt, will aber die zeitliche Eingrenzung prüfen lassen.

APA/Red.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Döblings Bezirksparlament stimmte für Parkpickerl-Einführung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen