Disziplinarsenat verschob Sitzung zur Causa Bandion-Ortner

Akt.:
Bandion-Ortner unter heftiger Kritik
Bandion-Ortner unter heftiger Kritik
Die für morgen, Donnerstag, angesetzte Sitzung des Disziplinarsenats zum Fall Claudia Bandion-Ortner im Oberlandesgericht Graz ist um eine Woche verschoben worden. Ein Senatsmitglied ist erkrankt, weshalb der neue Termin nun der 5. März ist, erklärte OLG-Sprecherin Caroline List am Mittwoch auf APA-Anfrage. Die Sitzung ist nicht öffentlich, weshalb auch Bandion-Ortner selbst nicht teilnehmen wird.


In der Sitzung soll über ein etwaiges Disziplinarverfahren entschieden werden. Die frühere Justizministerin hatte im vergangenen Herbst mit Aussagen unter anderem zur Todesstrafe in Saudi-Arabien aufhorchen lassen, als sie in einem Interview erklärte, dass in Saudi-Arabien nicht jeden Freitag geköpft werde. In weiterer Folge trat sie als stellvertretende Generalsekretärin des umstrittenen Abdullah-Zentrums zurück.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen