Disney: Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Auszug aus dem Film
Auszug aus dem Film - © Disney
Disney erweckt Charles Dickens weltberühmtem Klassiker dieses Jahr zu dreidimensionalem Leben und lädt mit Disneys: “Eine Weihnachtsgeschichte” zu einer aufregenden Geisterreise durch London. In den heimischen Kinos ist das 3D- Filmereignis ab 5. November 2009 zu sehen.

Das London von 1843, in dem die Geschichte spielt, war eine ganz andere Stadt als heute.
Charles Dickens
war der meistgelesene englische Romanschriftsteller der viktorianischen Zeit und ist bis heute einer der beliebtesten britischen Autoren geblieben, dessen Romane und Kurzgeschichten immer wieder neu aufgelegt werden.

Robert Zemeckis und sein Filmteam haben Dickens lebendige Beschreibungen sorgfältig studiert, um eine genaue Verfilmung der Originalerzählung von Dickens zu machen.
Kinovisionär Robert Zemeckis zeigt einmal mehr seinen Hang zum Außergewöhnlichen – auch in technologischer Hinsicht. Produziert mit der neuesten Motion-Capture und 3D-Technologie spielt Komödien-Star Jim Carry  in der spektakulären Neuverfilmung des Klassikers von Charles Dickens sieben Hauptrollen selbst und wird dabei unterstützt von Charakterdarstellern wie Colin Firth, Robin Wright Penn und Gary Oldman.

 

Der Trailer zum Kinofilm:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen