Dinko Jukic tritt für die ÖVP in Wien an

1Kommentar
Von der Badehose in die Politik
Von der Badehose in die Politik - © APA (Archiv/Schlager)
Parteichefin Christine Marek hat am Donnerstag der APA bestätigt, dass der Schwimmer Dinko Jukic für die Wiener Volkspartei bei der Wahl im Herbst antritt: “Ja, ich habe Dinko Jukic an Bord der Wiener Volkspartei geholt.” In Medienberichten war zuletzt bereits kolportiert worden, dass der 21-jährige Sportler auf der Liste stehen wird.

Auf welchem Platz dies geschehen wird, darüber hüllt sich Marek noch in Schweigen. Sie will die Details am kommenden Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Quereinsteiger bekanntgeben. Auch die restliche Zusammensetzung der Kandidatenliste bleibt noch geheim – sie wird vom Landesparteivorstand ebenfalls in der kommenden Woche beschlossen. Das personelle Angebot, so versprach die Parteichefin, werde die Volkspartei jedenfalls “in ihrer gesamten Breite” abbilden.

Der aus Kroatien stammende Schwimmstar Dinko Jukic hat eine Reihe internationaler Spitzenergebnisse erzielt und zum Beispiel vier Medaillen bei der Schwimm-EM in Eindhoven und der Kurzbahn-WM in Manchester, beide im Jahr 2008, erkämpft. Sollte er in den Landtag bzw. Gemeinderat einziehen, könnte er es dort mit einer Wassersport-Kollegin zu tun bekommen: Für die SPÖ geht die frühere Turmspringerin Anja Richter ins Rennen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel