Diner en Blanc: Premiere auf der Prater Hauptallee

0Kommentare
Mehr als 200 Menschen ließen es sich beim Diner en Blanc schmecken. Mehr als 200 Menschen ließen es sich beim Diner en Blanc schmecken. - © Andreas Tischler
Am Samstag, 16. Juni, wurde auf der Prater Hauptallee erstmals ein Diner en Blanc veranstaltet. Trotz der heißen Temperaturen war das Dinner ein voller Erfolg.

Mehr als 200 Menschen ließen es sich beim ersten Diner en Blanc am 16. Juni schmecken. Lilu Steinbach, Initiatorin des ersten Dinners in Weiß, zeigte sich von der Resonanz begeistert. Das französische Lebensgefühl auf der Prater Hauptallee ließen sich auch einige Promis nicht entgehen. So waren etwa Thai-Box-Champion Fadi Merza, Barbara Plachutta, Ute Stürgkh, Louis Vuitton Osteuropa-Chef Francois Pedrol, Estée Lauder Geschäftsführerin Marion Pelzl und auch Anna Wallace, Ex-Freundin von Prinz Charles, unter den Gästen.

 Französische Stimmung beim Diner en Blanc

Zur französischen Stimmung beim Diner en Blanc trug neben Coq en vin und Tarte Tartin auch Edith Piaf-Chanseuse Beate Sunny bei. „Es war ein magischer Abend mit sensationeller Stimmung“, schwärmt Veranstalterin Lilu Steinbach, die stolz darauf ist, dass sich auch die Österreicher zum Flash Mob ganz in Weiß haben hinreißen lassen. „Ganz nach französischem Vorbild haben viele Gäste auch eigenen Tischschmuck mitgebracht, von silbernen Kerzenständern über Serviettenringen bis zu Efeu als Blumenschmuck und Wunderkerzen“, so Steinbach. Diese spielt mit dem Gedanken das Diner en Blanc auch im nächsten Sommer wieder zu veranstalten.

Werbung



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen