Diese Highlights warten noch in der Wiener Stadthalle in der Saison 2015/16

Viele tolle Shows gibt es demnächst in der Wiener Stadthalle.
Viele tolle Shows gibt es demnächst in der Wiener Stadthalle. - © EPA/AP
Die kommenden Monate in der Wiener Stadthalle haben es in sich: Die Gästeliste reicht von Andreas Gabalier über Holiday on Ice und dem Russischen Staatsballett bis hin zu Wanda und Muse. Hier finden Sie einen Überblick über die kommenden Highlights.

Die UK-Band Muse mit Sänger Matt Bellamy, Spezialist für theatralisches Falsett, reist am 9. Mai 2016 mit einer 360-Grad-Bühne inklusive Drohnenflügeln – dem Titel des neuen Albums “Drones” gemäß – an.

Ebenfalls längst in Stadion-Rock-Dimensionen angekommen sind die Foo Fighters (11. November), The Prodigy (13. November) und Bryan Adams (31. Mai 2016). Gewissermaßen ein Comeback feiern indes The Libertines. Pete Doherty und Carl Barat haben sich nach Jahren wieder zusammengerauft, und touren derzeit mit ihrer Platte “Anthems for Doomed Youth” durch die Lande – mit Stopp in Wien am 25. März 2016.

Weitere Termine in der Wiener Stadthalle

Die Österreich-Note soll daneben nicht zu kurz kommen: Die omnipräsenten Wiener Superstars Wanda schaffen es am 22. April 2016 in die Stadthalle – nachdem sie im heurigen Jahr bereits das Gasometer ausverkauft hatten. Äußerst erfolgreich, wenn auch wohl in einem ganz anderen Publikumssegment, ist der selbst ernannte Volks Rock’n’Roller Andreas Gabalier, der am 28. November konzertiert.

Kleiner gibt es indes Schauspielerin Nina Proll, die am 11. Juni 2016 die Halle F mit Vorstadtliedern bespielen wird. Einer heimischen Größe wird zudem am 16. Dezember gedacht: Die “Hommage an Udo Jürgens” im Rahmen des 20-jährigen Bestehens des Integrationshauses bestreiten u.a. Willi Resetarits, Hans Theessink, Manuel Rubey und Ex-STS-Bestandteil Schiffkowitz.

Große Shows in Wien geplant

Mit groß angelegtem Entertainment abseits der reinen Konzertabende will man ebenfalls die Massen locken. Auf dem Programm stehen etwa sieben Shows des Cirque du Soleil (4. bis 8. November), die 40 Akteure umfassenden Kompanie Lord of the Dance (5. Dezember), das Motorrad-Spektakel Masters of Dirt (19. bis 21. Februar 2016) oder das Russische Nationalballett Moskau, das am 14. Februar Schwanensee zur Aufführung bringt. Getanzt wird diese Saison auch wieder auf dem Eis – bei der “Passion”-Show von Holiday on Ice, die von 13. bis 24. Jänner 2016 gastiert.

Eine gute Portion Nostalgie bringen die Tribute Shows bzw. Musicals, die die Beatles (“All you need is Love” – 11. März 2016), Elvis (10. April 1016) oder Abba (“Thank you for the Music” – 26. Februar) hochleben lassen. Als Publikumsbringer sollen sich erneut Filmmusikabende erweisen. So erklingen am 13. Mai 2016 Melodien des gebürtigen deutschen Komponisten Hans Zimmer, der u.a. für “Der König der Löwen”, “Rain Man” und “Gladiator” verantwortlich zeichnete. Kinoatmosphäre verspricht auch der Abend “Disney in Concert” (26. März), der Großbildleinwand und das Hollywood Sound Orchester vereint.

Gut besucht wird wohl auch der Auftritt von Ellie Goulding sein, die am 29. Jänner 2016 mit Hits von ihrem neuen Album einen Besuch in Wien machen wird.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen