Diese elf Fraktionen treten zu den ÖH-Wahlen 2015 an

1Kommentar
Wahlplakate zu den ÖH-Wahlen vor der Uni Wien.
Wahlplakate zu den ÖH-Wahlen vor der Uni Wien. - © APA
Insgesamt elf Fraktionen kandidieren bei den Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH). Die Wahlen finden zwischen 19. und 21. Mai 2015 statt. Zu den neuen Kandidaten gehören heuer “Die Liste”, der studentische Ableger der Satire-Partei “Die Partei” und die multikulturelle Studenteninitiative “Stulife”. Insgesamt 55 Mandate sind bei der Wahl zu vergeben.

Im österreichweiten Studentenparlament bereits vertreten sind diese neun Fraktionen: Die Fachschaftslisten (FLÖ), die Fraktion Engagierter Studierender (FEST), der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ), die Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS) als derzeitige Exekutivfraktionen, sowie die VP-nahe AktionsGemeinschaft (AG), der NEOS-Ableger JUNOS-Studierende, der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS) sowie der Kommunistische StudentInnenverband (KSV) und der Kommunistische StudentInnenverband – Linke Liste (KSV-LiLi) in der Opposition. Nicht mehr antreten werden dagegen die Uni-Piraten.

Die Forderungen der neuen Kandidaten bei der ÖH-Wahl 2015

“Die Liste” wirbt derzeit auf Facebook mit einem Poster eines von Panzern und Flugzeugen umgebenen deutschen Weltkriegs-Soldaten und dem Motto “Uni auflösen! Heimatschutz zuerst! Bildung überwinden”. Forderungen: “Jeden Monat ÖH-Wahlen” und “Gratis-Haargel für Jus-Studenten”.

“Stulife” setzt auf Kandidatinnen mit und ohne Kopftuch bzw. Kandidaten mit und ohne Vollbärten sowie Forderungen nach geförderten Deutschkursen für internationale Studierende, Krankenversicherung für alle Studierenden, leistbarem Studienleben und dem “Aufpolieren multikultureller Identität”.

Armin Wolf als ÖH-Wahl Highlight

Höhepunkt des Wahlkampfs ist die fast schon traditionell von ORF-Moderator Armin Wolf geleitete Elefantenrunde der Spitzenkandidaten am 12. Mai 2015.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel