Diebstahls- und Raubserie in Wien und Niederösterreich aufgeklärt

Akt.:
Ein mutmaßlicher Seriendieb konnte ermittelt und verhaftet werden
Ein mutmaßlicher Seriendieb konnte ermittelt und verhaftet werden - © APA (Sujet)
Eine Serie von Kennzeichen- und Treibstoffdiebstähle zwischen 6. Juni und 18. November 2017 in Niederösterreich sowie ein versuchter Bankraub in Wien-Floridsdorf konnte von Ermittlern der Polizei aufgeklärt werden.

Im Zuge der umfangreichen Ermittlungsarbeit konnte ein 54-Jähriger ausgeforscht werden, der nach einer staatsanwaltschaftlichen Festnahmeanordnung am 29. November 2017 verhaftet wurde. Die Tatorte in Niederösterreich waren Brunn am Gebirge, Berndorf, Bad Vöslau, Leobendorf, Wolfpassing, Hagenbrunn, Korneuburg, Mistelbach, Hochleithen, Baden, Stockerau, Emmersdorf und Völlendorf. Die Polizei konnte verwendete Tatkleidung, Maskierungsutensilien und einige der gestohlene Kennzeichen sicherstellen, der 54 jährige Wiener gab 18 der ihm angelastete Taten zu, die er aus finanziellen Problemen beging.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen