Diebe stahlen bis zu 200.000 Euro aus Zoo in Frankreich

Der Zoo im französischen Beauval ist wegen seiner Pandabären beliebt – nun haben Diebe bis zu 200.000 Euro aus dem Tiergarten gestohlen. Nach Angaben der Zooleitung vom Montag stiegen die Kriminellen durch ein Fenster ein und brachen den Tresor auf.

Die Beute beläuft sich nach Angaben von Zoodirektor Rodolphe Delord auf 150.000 bis 200.000 Euro. Ein Teil des Geldes sei für die Diebe aber unbrauchbar, denn der Tresor sei mit einer sogenannten Tintensicherung versehen gewesen, bei der im Fall von Gewaltanwendung Farbkapseln aufplatzen. “Überall war Tinte”, sagte Delord.

Der Zoo in Beauval zählte im vergangenen Jahr mehr als 1,4 Millionen Besucher. Es ist der einzige Tierpark in Frankreich mit drei Pandabären. Einen regelrechten Ansturm verzeichnete der Zoo nach der Geburt des Pandababys Yuang Meng. Patin des kleinen Bären ist First Lady Brigitte Macron, die Frau von Präsident Emmanuel Macron.

(APA/ag)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen