Dieb ging Polizei bei Verkehrsunfall ins Netz

6Kommentare
Dieb ging Polizei bei Verkehrsunfall ins Netz
Lustenau – Ein 20-jähriger mutmaßlicher Dieb ist der Polizei in Lustenau bei einem Verkehrsunfall ins Netz gegangen. Der junge Mann fuhr am vergangenen Mittwoch mit einem Pkw gegen eine Straßenlaterne, woraufhin die Exekutive auf ihn aufmerksam wurde.

Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass der 20-Jährige für eine Vielzahl von Straftaten verantwortlich sein soll. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Dem 20-Jährigen werden unter anderem zwei Einbruchsdiebstähle und sieben Diebstähle vorgeworfen. Laut Sicherheitsdirektion zeigt sich der Mann teilweise geständig. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Den Unfall in Lustenau hatte der 20-Jährige mit dem Auto seiner Tante verursacht. Bereits die Unfallaufnahme ergab, dass er keine Lenkberechtigung besitzt und den Wagen unbefugt in Betrieb genommen hatte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel