Die Wiener geben vor Ostern 61 Millionen Euro für Geschenke aus

Jeder Wiener gibt im Schnitt 63 Euro für Ostergeschenke aus.
Jeder Wiener gibt im Schnitt 63 Euro für Ostergeschenke aus. - © dpa
Der Wiener Handel macht laut Angaben der Wirtschaftskammer im Ostergeschäft rund 61 Millionen Euro Umsatz. Im Schnitt gibt jeder Wiener 63 Euro für Geschenke aus. Insgesamt werden in der Bundeshauptstadt rund zehn Millionen Ostereier verzehrt.

Der Wiener Handel darf sich auf ein sehr gutes Ostergeschäft freuen. In der Bundeshauptstadt werden heuer 61 Millionen Euro für Ostergeschenke ausgegeben. Mit 63 Euro liegen die durchschnittlichen Ausgaben auch um rund zwei Euro über jenen des Vorjahrs. Am häufigsten schenken die Wiener Süßigkeiten, Eier und Spielsachen. Dies ergab eine Umfrage von makam market research unter 500 Wienerinnen und Wienern (über 15 Jahre) im Auftrag der WK Wien.

Zehn Millionen Ostereier in Wien verzehrt

Mehr als die Hälfte der Wiener ist der Meinung, dass zu einem perfekten Osterfrühstück unbedingt Ostereier gehören. Schätzungsweise 70 Millionen Ostereier werden in Österreich verzehrt, bis zu zehn Millionen davon in Wien. Die Farbe Rot wird in Österreich für Ostereier am häufigsten verwendet. Generell setzt der Handel pragmatisch eher auf kräftige Farben, weil deutlich mehr dunkle als weiße Eier gelegt werden. Für 40 Prozent der Wiener gehört an den Feiertagen aber auch der Osterschinken (im Brotteig) auf den Frühstückstisch. Knapp ein Drittel freut sich auf die Osterpinze und ein Viertel auf den Osterstriezel. Für 15 Prozent der Wiener – tendenziell Jüngere und Personen mit Kindern im Haushalt – gibt es kein Osterfrühstück ohne Schokohasen. Osterlamm (13 Prozent), Osternest (12 Prozent) und Lachs (sieben Prozent) werden ebenfalls aufgetischt.

Ostergeschenke für Kinder und Erwachsene

Für Kinder ist Ostern wie ein zweites Weihnachten: 77 Prozent der Schenker überraschen Kinder mit Ostergeschenken, 37 Prozent den Partner, 28 Prozent die Eltern und 23 Prozent Freunde und Bekannte. Frauen geben für die Ostereinkäufe durchschnittlich 63 Euro aus, Männer etwas weniger (62 Euro). Die Hitliste der Ostergeschenke führen nach wie vor Süßigkeiten und Schokolade (55 Prozent), gefolgt von Ostereiern (33 Prozent) und Spielwaren (15 Prozent). Aber auch Blumen (13 Prozent), Bücher (13 Prozent) und Kleidung (sechs Prozent) sind beliebt. Die Mehrheit der Wiener kauft ihre Geschenke in den Wiener Einkaufsstraßen bzw. im Wohngrätzel (77 Prozent).

Bedeutung des Feiertags

83 Prozent der Wiener nutzen die Osterfeiertage für ein Familientreffen und für 79 Prozent ist Ostern ein ganz besonderes Ereignis für Kinder. Für knapp die Hälfte der Befragten ist Ostern ein bedeutendes kirchliches Fest. Für acht Prozent ist Ostern wichtiger als der eigene Geburtstag, für sechs Prozent wichtiger als Weihnachten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen