Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Stimmen zum Spiel: Blau Weiß Linz gegen Rapid Wien

Mike Büskens (Bild) feierte mit Rapid Wien einen 4:0-Sieg im ÖFB-Cup.
Mike Büskens (Bild) feierte mit Rapid Wien einen 4:0-Sieg im ÖFB-Cup. ©APA
Am Mittwochabend schoss sich Rapid Wien mit einem 4:0-Sieg über Blau Weiß Linz im ÖFB-Cup den Frust von der Seele. Das sind die Stimmen zum Spiel.
Rapid feiert 4:0-Sieg

In Wien-Hernals gab es von den Rapid Wien-Anhängern Proteste gegen den eigenen Verein. Beim 4:0 von Rapid über Blau-Weiß Linz wurde auf einem Transparent ein “Ausmisten” beim “Rapid-unwürdigen” Trainerteam sowie in Sprechchören der Abgang von Sportdirektor Andreas Müller gefordert. Coach Mike Büskens zeigte sich ob der Anfeindungen gelassen und meinte lediglich, dass Unmutsäußerungen der Fans normal seien.

Der Deutsche freute sich lieber über den ersten Erfolg nach sechs Pflichtspielen, der auf souveräne Art und Weise eingefahren wurde.

Stimmen zum Cup-Spiel Blau-Weiß Linz – Rapid Wien

Mike Büskens (Rapid-Trainer): “Das war ein wichtiger Sieg für den ganzen Verein. Die Jungs haben super gespielt, sind konsequent aufs Tor gegangen und haben sich dafür früh belohnt. Das System mit zwei Spitzen hat gut funktioniert, aber wir hatten schon in den Spielen davor genügend Chancen. Unmutsäußerungen der Fans sind ganz normal.”

Louis Schaub (Rapid-Spieler): “Das war ein ganz wichtiger Sieg. Halb Österreich wollte uns verlieren sehen, damit sie auf uns draufhauen können, aber wir haben verdient gewonnen. Wir haben heute gesehen, dass wir auch ein anderes System draufhaben. Mit zwei Stürmern hat es gut funktioniert.”

Klaus Schmidt (Blau-Weiß-Linz-Trainer): “Wir waren in der ersten Hälfte nicht ready. Es war so wie, als ob man in eine Schießerei kommt und zwei Buttermesser eingesteckt hat. Wir hatten nie Zugriff auf das Spiel, sind nur dem Ball nachgelaufen und haben keine Zweikämpfe gewonnen.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Die Stimmen zum Spiel: Blau Weiß Linz gegen Rapid Wien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen