Die Stimmen zum Spiel Austria Wien gegen Red Bull Salzburg

Beim Bundesliga-Spiel Austria Wien gegen Red Bull Salzburg
Beim Bundesliga-Spiel Austria Wien gegen Red Bull Salzburg - © sport-pictures.org
Red Bull Salzburg ist die Titelverteidigung in der Fußball-Bundesliga drei Runden vor Schluss kaum noch zu nehmen. Im Sonntagsspiel der 33. Runde feierte der Tabellenführer bei der Wiener Austria einen 2:0 (1:0)-Erfolg. Wir haben die Stimmen zum Spiel.

Die Wiener blieben am Sonntag trotz einer bemühten, aber harmlosen Vorstellung gegen Red Bull Salzburg sieglos. Mit 2:0 geschlagen mussten sie vom Platz gehen.

Stimmen zum Spiel Austria Wien – Salzburg

Thorsten Fink (Austria-Trainer): “Ich denke, wir haben ein gutes Spiel gegen den Ersten gemacht. Dass wir nicht zehn, elf Chancen herausspielen, war klar. Der Gegner hat gleich seine erste genutzt. Wir hatten dann auch Chancen, haben die Stange getroffen. Ich kann der Mannschaft vom Kämpferischen und Spielerischen nichts vorwerfen. Wir haben sehr offensiv gespielt, hatten, denke ich, das Spiel im Griff. Das Spiel gegen die Admira werden wir wie ein Endspiel angehen.”

Oscar Garcia (Salzburg-Trainer): “Wir wussten, dass es ein schweres Spiel wird. Die Austria hat technisch starke Spieler, ihr Trainer lässt sich gegen uns immer etwas einfallen. Wir hatten heute aber die richtige Mentalität, die richtige Einstellung, wir haben ein schweres Spiel gewonnen.”

Salzburg-Sportchef Freund: “Serie ist der Schlüssel zum Erfolg”

Andreas Ulmer (Salzburg-Verteidiger): “Wir werden bei der Heimfahrt auf den Sieg anstoßen, aber nicht die Meisterschaft.”

Christoph Freund (Salzburg-Sportchef): “Die Serie, die wir jetzt haben, ist der Schlüssel zum Erfolg. Nächste Woche wollen wir zuhause den Deckel draufgeben.”

>>2:0 gegen die Wiener Austria: Salzburg ist der Titel so gut wie sicher

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen