Die Sieger des 11. Millennium City Runs heißen Max Bergström und Kamila Polak

Akt.:
Max Bergström gewinnt den 11. Millennium City Run.
Max Bergström gewinnt den 11. Millennium City Run. - © leisure.at/Ludwig Schedl)

Am Samstag traten über 600 Teilnehmer beim 11. Millennium City Run teil. Die schnellsten waren Max Bergström und Kamila Polak.

Über 600 Sportfans unter anderem aus Rußland, Großbritannien, Schweden und Polen starteten am Samstagnachmittag auf Wiens schönster Laufstrecke, um beim elften Millennium City Run neue Bestzeiten hinzulegen. Dies gelang dem Schweden Max Begrström auch, der auf der zehn Kilomter langen Strecke mit einer Bestzeit von 36:10 Minuten vor den Österreichern Roman Salomon (36:35 Minuten) und Hannes Kolroser (36:49 Minuten) ins Ziel kam. Damit schlägt er die Zeit von Vorjahressieger Emil Jaidhauser, der in 36:32 Minuten ins Ziel lief. Beste Dame wurde die Österreicherin Kamila Polak mit einer Zeit von 39:22 Minuten. Der zweite Platz geht an Katharina Leuthner, die mit 41:30 Minuten vor Manuela Antosch (41:54 Minuten) ins Ziel kam.

Die Sieger des 11. Millennium City Runs

Hervorragende Zeiten legten auch die Teilnehmer auf der fünf Kilomter langen Strecke entlang des Donauufers und über die Donauinsel hin. Holger Förster kam mit 16:57 Minuten als Erster vor Erich Hahn (17:38 Minuten) und dem Polen Grzegorz Ziola (17:47 Minuten) ins Ziel. Schnellste Dame wurde Balint Aniko mit 18:44 Minuten. Sie siegte vor der Polin Diana Berisa-Klusoczki (19:55 Minuten) und Yvonne Raffeiner, die mit 20:11 Minuten als Dritte ins Ziel kam.
Auch 200 Kinder zeigten sich von ihrer sportlichen Seite und absolvierten auf altersgerechten Distanzen eigene Bewerbe.
„Als Lauffest für die ganze Familie hat der Millennium City Run einen fixen Platz bei den Sportfans. Im elften Jahr seines Bestehens ist der Bewerb des Wien Energie Fun Cup ein Anziehungspunkt für alle Läufer, die die einzigartige Strecke entlang der Donau und vor Wiens modernstem Shopping- und Entertainmentcenter an der Waterfront schätzen“, so Organisator Gerhard Seidl.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen