Die neuen Ladenöffnungszeiten

Akt.:
Seit 1. Dezember darf in Wien an zwei Werktagen bis 21 Uhr und Samstag bis 18 Uhr offengehalten werden – Da kann man leicht den Überblick verlieren.

Mit 1. August 2003 ist die Reform des Öffnungszeitengesetzes in Kraft getreten, wodurch die Kompetenz zur Festlegung der Bandbreiten auf den Landeshauptmann übertragen wurde. In der Wiener Verordnung wurde prinzipiell an der alten Regelung festgehalten, wonach von Montag bis Freitag von 6:00 bis 19:30 Uhr offengehalten werden kann.

Zusätzlich können die Wiener Handelsbetriebe ab spätestens 1.12.2003 an zwei Werktagen von Montag bis Freitag bis 21:00 Uhr und am Samstag in der Zeit von 6:00 bis 18:00 offenhalten. Die Gesamtöffnungszeit darf 66 Stunden nicht überschreiten.

Überblick der Öffnungszeiten in den Wiener Shopping Centern:

Lugner City:

  • Montag bis Donnerstag: 9.00 -19.30 Uhr

  • Freitag: 9.00 – 20.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 -17.00 Uhr

Millennium City, Donauzentrum und SCN:

  • Montag bis Mittwoch: 9.00 – 19.00 Uhr

  • Donnerstag: 9.00 – 21.00 Uhr
  • Freitag: 9.00 – 19.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 18.00 Uhr

SCS:

Geschäfte und Warenhäuser:

  • Montag bis Donnerstag: 9.30 – 21.00 Uhr

  • Freitag: 9.30 – 21.00 Uhr
  • Samstag: 9.00 bis 18.00 Uhr

Lebensmittelgeschäfte:

  • Montag bis Donnerstag: 8.30 – 21.00 Uhr

  • Freitag: 9.30 – 21.00 Uhr
  • Samstag: 8.00 – 18.00 Uhr

Restaurants und Cafes:

  • Montag bis Donnerstag: 9.30 – 21.00 Uhr

  • Freitag: 9.30 – 21 Uhr,
  • Samstag: 9.00 – 18.00 Uhr

Trillerpark:

  • Montag bis Freitag: 8.00 – 20.00 Uhr

  • Samstag: 8.00 – 18.00 Uhr

Bei den Wiener Einkaufsstraßen gelten die Ausnahmen, dass Donnerstag bis 21.00 Uhr und Samstag bis 18.00 Uhr geöffnet ist (-> www.einkaufsstrassen.at).

Weitere Infos unter www.wko.at/wien/handel.

Redaktion: Christian Wata

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken