Die Konzerthighlights in Wien im April 2017: Endlich Frühling!

Von Amina Beganovic
Auch im April warten einige Konzerttermine auf die Wiener.
Auch im April warten einige Konzerttermine auf die Wiener. - © dpa/APA
Wenn der Frühling in die Stadt einkehrt, steigt nicht nur die gute Laune – auch in den Konzerthallen ist einiges los! Hier eine Auswahl der Termine im April, die für die Wiener Musikfans interessant sein könnten.

Catastrophe & Cure

Eine der vielseitigsten Bands, die der heimische Indie derzeit zu bieten hat: Catastrophe & Cure haben im Jahr 2013 für ihren Erstling “Like Crazy Doves” den FM4 Amadeus Award gewonnen und zuletzt mit ihrem zweiten Album “Undeniable/Irresistible” neue Wege eingeschlagen. Hört man sich am besten gleich live an – am 07. April im Flex.

Tini

Sie ist ein internationaler Superstar  – insbesondere für die Altergruppe 10 bis 15. Als “Violetta” wurde die junge Argentinierin Martina Stoessl in der gleichnamigen Disney-Telenovela zum weltweiten Teenie-Idol. Nun ist die 20-jährige Tini mit großer Show auf Tour, der Kreischpegel in der Wiener Stadthalle ist vorprogrammiert. Live am 09. April in der Wiener Stadthalle.

Deftones

Mit ihrem neuen Album “Gore” im Gepäck kommt die Multi-Platin- und Grammy-dekorierte Rockband endlich wieder zu uns. Platte Nummer acht beweist, dass die Nu-Metal-Veteranen nichts an Kreativität eingebüßt haben. Fans der ersten Stunde werden sich diesen Termin wohl nicht entgehen lassen: Am 18. April im Gasometer.

Nihils

Neues aus der österreichischen Elektropop-Szene: Ihr Song „Help Our Souls“ wurde zur Tanz-Hymne, rotierte bereits über 3 Million mal im Internet, der Remix (Urban Contact Remix Epic/Ultra) enterte in Österreich die Charts und wurde über 20 Millionen mal gestreamt. Da wurde sogar Amerika auf die Nihils aufmerksam: Sie spielten 2015 beim SXSW-Festival in Austin und wurden schließlich Vorgruppe von 30 Seconds to Mars. Ihr neues Album “Perspectives” sollte man sich zu Gemüte führen – am besten gleich live, am 20. April im Fluc.

Avec

Und natürlich die zauberhafte Avec: Die junge Singer-Songwriterin aus Oberösterreich schreibt seit vielen Jahren bereits Songs und fesselt mit ihrer engelsgleichen Stimme. Berührend und mystisch, dazu Texte, die in die Tiefe gehen – die Musik von Avec ist genau richtig für regnerische Nebeltage. Oder Sonnentage. Oder sonstiges Wetter, weil einfach immer schön. Live am 21. April im Porgy & Bess.

Der Herr der Ringe – Die Gefährten

Ein Konzert der etwas anderen Art, aber nicht minder ein Highlight: Die Gefährten, der erste Teil der Trilogie, als großes Musikerlebnisnicht nur für Tolkien-Fans. Unter der Leitung von David Reitz bringt das Radiosymphonieorchester Pilsen gemeinsam mit Chor und Solisten die Oscar- und Grammy-prämierte Musik zur Aufführung, live mit dem Geschehen auf der Leinwand synchronisiert. Am 22. April in der Wiener Stadthalle.

David Garrett

„Die kommende Tour ist mit nichts zu vergleichen, was ich vorher gemacht habe“, verrät der Star-Violinist mit dem wallend-blonden Haar. David Garrett wird erstmals auf einer Centerstage spielen und bei seiner Performance auf der extra für ihn designten Bühne mit Drehelementen 360 Grad vom Publikum umgeben sein. “Explosive” live am 23. April in der Wiener Stadthalle.

Tim Bendzko

Nach drei Jahren Wartezeit erscheint am 21.Oktober 2016 mit „Immer Noch Mensch“ endlich Tim Bendzkos drittes Album. 2017 folgt dann auch gleich die gleichnamige große Arena-Tournee mit 19 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wiedersehen macht Freude: Am 27. April im Wiener Gasometer.

Miyavi

Grüße aus Fernost: Der japanische Musiker Miyavi, ebenfalls “Gitarren-Samurai” genannt, erfreut sich auch bei uns in Europa einer großen Fangemeinde. Bekannt für seinen unkonventionellen Stil mit den Fingern im „Slap Style“ bespielt er die Gitarre virtuos und mitreißend. Eine mitreißende Live-Show ist garantiert. Am 28. April im Chaya Fuera.

Seiler und Speer

Das grande finale für den April: Das heimische Erfolgsduo Christopher Seiler und Bernhard Speer kann noch mehr als “Ham Kummst” – und stellt genau das mit seiner neuen Platte “Und weida?” unter Beweis. Gefeiert wird das neue Album mit einer großen Live-Sause, mitten auf der Kaiserwiese im Wiener Prater: Live und Open-Air am 29. April.

>> Mehr aktuelle Musik-News gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen