Die Kinderuni Wien 2016: Das Programm

Die KinderUni Wien macht Sieben- bis Zwölfjährigen Lust auf Wissenschaft.
Die KinderUni Wien macht Sieben- bis Zwölfjährigen Lust auf Wissenschaft. - © APA
Die KinderUni Wien bietet heuer 470 Lehrveranstaltungen in Deutsch und acht weiteren Sprachen. Von 11. bis 24. Juli wird Sieben- bis Zwölfjährigen Lust auf Wissenschaft gemacht. Am Mittwoch wurde das Programm für 2016 veröffentlicht.

Über 28.000 Studienplätze für rund 4.500 Kinder stehen diesmal kostenlos zur Verfügung, 600 Wissenschafter führen den Nachwuchs in ihr Fachgebiet ein. Die Themen der Vorträge reichen von lebensnahen Fragen wie “Warum soll ich nicht Sch… sagen?” und “Wozu ist der Sonntag da?” bis zu auf den ersten Blick kryptischen Titeln wie “Was macht der Mönch am Meer”.

Kinderuni Wien setzt heuer wieder auf Sprachvielfalt

Die Jungstudenten können dabei aus mehreren Themenschwerpunkten wählen, zusätzlich gibt es Technik-Lehrveranstaltungen speziell für Mädchen und bei ausgewählten Veranstaltungen Dolmetsch in Gebärdensprache. Bei der KinderuniMedizin wird unter dem Titel “Das Wunder Mensch” gezeigt, zu welch außergewöhnlichen Leistungen der Körper fähig ist. An der KinderuniTechnik geht es bei “Energie und Umwelt” um Energiesysteme der Zukunft und ihre Wirkung auf die Umwelt, an der KinderuniBoku wird der Zusammenhang von “Klima und Energie” untersucht. Tiere, Tiermedizin, Tierschutz und Lebensmittel stehen auf der KinderuniVetmed im Zentrum, an der KinderuniWirtschaft werden Kinder in die Welt der Unternehmen eingeführt und erfahren mehr über die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Zusammenhänge. Die KinderuniFH Campus bietet Veranstaltungen von den Themen Bauen und Gestalten über Gesundheit bis zu Technik an.

Vorlesungen für Kinder

Für die KinderuniWien haben sich die Uni Wien, die Medizin-Uni Wien, die Technische Uni (TU) Wien, die Universität für Bodenkultur (Boku), die Veterinärmedizinische Universität (Vetmeduni), die Wirtschaftsuni (WU) Wien und die Fachhochschule (FH) Campus Wien zusammengeschlossen. Bei der Anmeldung für die KinderUni Wien gilt wie jedes Jahr die “2 plus 8”-Regel: Jedes Kind darf sich für zwei Workshops und bis zu acht Seminare bzw. Vorlesungen anmelden – nach jeder Lehrveranstaltung erhalten die Kinder einen Stempel in ihr Studienbuch. Den Abschluss der Vorlesungszeit bildet auch heuer wieder die feierliche KinderUniSponsion im großen Festsaal der Uni Wien, bei der mit Musik und Schwur die Teilnahmeurkunde überreicht wird.

Hier kann man sich ab 13. Juni anmelden.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen