Die idance company präsentiert ihr Herbstprogramm

Akt.:
Die idance company präsentiert ihr Herbstprogramm
© idance company
Die idance company lässt Künstler mit Downsyndrom in den siebten Himmel tanzen. Der Kunst ihre Freiheit, Menschen mit Downsyndrom ihre Kunst - eine Aufgabe der idance company.

“Ich tanze, weil Leben mit der Bewegung anfängt”, so Beata Vavken, künstlerische Leiterin der idance company und ausgebildete Tänzerin der Ballettschule an der Wiener Staatsoper. Seit 2008 versammelt sie mit ihrem Team Künstlerinnen und Künstler, die außergewöhnlich sind. “Außergewöhnlich” im wahrsten Sinne des Wortes: Sie wurden mit dem Downsyndrom geboren.

Die Mitglieder der idance company sind aktive oder ehemalige Staatsoperntänzerinnen und -tänzer, die Erwachsene wie auch Kinder in ihr Ensemble integrieren. Um sich selbst und das Publikum in Bewegung zu bringen und es mit einem unverwechselbaren Lächeln zu verzaubern, ist harte Arbeit notwendig. In regelmäßigen Trainings, ergänzt durch Workshops und Spezialisierungskurse, halten sich die Künstlerinnen und Künstler nicht nur fit, sondern entwickeln ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten nach ihren eigensten Interessen und Bedürfnissen.

“Wir sprengen keine Grenzen, wir tanzen über sie hinweg”. Um dem künstlerischen Anspruch auf professionellem Niveau zu begegnen, sorgt sich ein Betreuerteam aus Ernährungswissenschaftlern, Sonder- und Heilpädagogen sowie Tanz- und Ergotherapeuten um das Wohlergehen der Künstlerinnen und Künstler. “Wir erarbeiten unsere Projekte im Team, lassen sie aus den Fantasien unserer Künstler wachsen. Wir sind keine Betroffenen, fühlen uns nicht als Patienten - wir sind Tänzer und Tänzerinnen und machen unsere Leidenschaft zum Beruf.”, so Beata Vavken.

Ein bis zwei mal im Jahr werden die Künstlerinnen und Künstler der idance company für ihre die langen Monate harter Arbeit und intensiver Trainings belohnt und präsentieren ihr Können einem breiten Publikum. Bühne frei lautet es das nächste Mal am 10. September in der Wiener Kammeroper mit der Performance “idance my melody“.

Einmal bei einer der Proben zusehen oder Theaterluft schnuppern? Den Termin für den nächsten idance Schnuppertag bekommt man unter schnuppern@idancecompany.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen