Die Highlights beim Opernball 2012

Debütantinnen und Debütanten fiebern dem Opernball 2012 bereits entgegen
Debütantinnen und Debütanten fiebern dem Opernball 2012 bereits entgegen - © DAPD
Bei der Pressekonferenz zum diesjährigen Opernball am Dienstag wurden die Highlights zum Ball der Bälle bekanntgegeben. Unter anderem wird die rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu auftreten und das Ex-Supermodel Helena Christensen unter den Ballgästen sein.

Viele Wienerinnen und Wiener fiebern ihm bereits freudig entgegen: Dem 56. Opernball am 16. Februar 2012, bei dem auch in diesem Jahr wieder die Künstler den Takt angeben. “Die Eröffnung ist wieder auf sehr hohem Niveau”, versprach Staatsopern-Direktor Dominique Meyer am Dienstag bei der traditionellen Pressekonferenz vor dem Spektakel.

Direktor Meyer ist Opernball-Fan

Als Höhepunkt steht der Auftritt der rumänischen Sopranistin Angela Gheorghiu auf dem Programm. Weitere Highlights: Das Kommen des ehemaligen Supermodels Helena Christensen wurde offiziell bestätigt. Zudem können sich die Gäste erstmals an einem Altwiener Würstelstand stärken. Das Event ist bereits ausverkauft. Die Abneigung seines Vorgängers Ioan Holender gegen den Ball teilt Meyer keineswegs.

Im Gegenteil: Seinen ersten Besuch im vergangenen Jahr habe er sehr genossen. “Ich war sehr begeistert. Mir wurde gesagt, du wirst sehen, wie schrecklich es ist, aber es war nur schön und angenehm”, so der Hausherr. Sichtlich erfreut darüber zeigte sich auch Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh. “Das Arbeiten macht soviel mehr Spaß”, sagte sie.

Christensen beehrt Triumph-Lounge

Meyer setzt bei der Eröffnung auf die “zwei großen Stärken” seines Hauses, nämlich das Ballett und das Orchester. Die Solisten werden gemeinsam mit Paaren des Balletts und Schülern ein “Strauß-Bouquet” tanzen, das von Pierre Lacotte choreographiert wird. Höhepunkt wird aber wohl der Auftritt der rumänischen Sopranistin Angela Gheorghiu werden. Die Sängerin wird “Habanera” aus der Oper Carmen von Georges Bizet und “I Could Have Danced All Night” aus dem Musical “My fair Lady” darbringen. Dirigiert wird das Orchester von Georges Pretre.

Die Besucher können natürlich auch heuer wieder eine Erinnerung vom Ball mit nach Hause nehmen. Die Herren erhalten ein aufwendig gestaltetes Buch über das Ballett der Staatsoper, die Damen einen edlen Clutch von Triumph, in dem ein Gutschein über 30 Euro der Dessous-Marke versteckt ist. Das Unternehmen bringt aber nicht nur verführerische Wäsche, sondern auch den dazupassenden Körper zum Ball. In der Triumph-Loge fungiert das ehemalige Supermodel Helena Christensen als Gastgeberin. Am roten Teppich werden alle Gäste mit Mirabell-Mozartkugeln versorgt.

“Entzückend”: Die Debütantinnen-Krönchen

Der Blumenschmuck setzt sich 2012 vor allem aus Tulpen, Rosen und Alstroemerien zusammen. “Es wird farbig, um nicht zu sagen, bunt, leicht und locker”, sagte Treichl-Stürgkh. Ebenso “entzückend” werden der Organisatorin zufolge die Krönchen der Debütantinnen sein. Prinz Dimitri von Jugoslawien gestaltete die glitzernden Stücke für Swarovski. In seinem Design wirbeln funkelnde Spiralen in Form von Eiskristallen.

Eine Neuerung gibt es auch im sechsten Stock der Oper: Ein Raum wird zum “Jugendzentrum” des Balles umgestaltet. Dort können die jungen Besucher nicht nur die Eröffnung auf riesigen Bildschirmen verfolgen, sondern auch mit DJs den Walzerklängen entfliehen. Ebenfalls zum ersten Mal gibt es einen riesigen Würstelstand im Erdgeschoß, wo man zu den Frankfurter auch Bier bekommt. “Ich trinke allerdings Weißwein”, meinte Meyer.

Trotz all dieser Highlights sind es für die Organisatorin vor allem zwei Momente, die den Ball unvergleichlich machen: Wenn die Debütanten einziehen und “wenn ich um sechs Uhr in der Früh bloßfüßig im Taxi sitze, nach Hause fahre und weiß, es ist alles gut gegangen”.

Bis es soweit ist, dürfen sich die Opernball-Gäste jedoch erst einmal auf eine rauschende Ballnacht freuen, die ihnen sicher noch lange in bester Erinnerung bleiben wird.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen