Die FPÖ feiert ihr Jubiläum: 60 Jahre Freiheitliche Partei

Akt.:
60 Jahre FPÖ - Freiheitliche feiern Jubiläum
60 Jahre FPÖ - Freiheitliche feiern Jubiläum - © APA
Die FPÖ feiert am Mittwoch, den 6. April den 60. Geburtstag. Die Freiheitliche Partei blickt seit ihrer Gründung im Jahr 1956 auf mittlerweile zehn gewählte Parteichefs zurück.

Während der 50er im Jahr 2006 noch ganz im Zeichen der Spaltung stand – damals kämpfte man im Nationalratswahlkampf noch gegen das von Jörg Haider gegründete BZÖ -, kann sich die FPÖ heuer ganz dem Präsidentschaftswahlkampf widmen.

FPÖ-Fest in Wien

Als Hauptredner ist daher – neben FP-Chef Heinz-Christian Strache – Hofburg-Kandidat Norbert Hofer angekündigt. Der Festakt im Palais Ferstel am Mittwochvormittag wird von Vizebürgermeister und Strache-Stellvertreter Johann Gudenus eröffnet. Auch Ehrenobmann Hilmar Kabas, Oberösterreichs Landesparteichef Manfred Haimbuchner, der steirische FPÖ-Landeschefs Mario Kunasek und Burgenlands Landesparteichef Johann Tschürtz werden zu Wort kommen.

ABD0034-20160402

Erinnert wird bei der Feierlichkeit an den Gründungsparteitag der FPÖ vor 60 Jahren am 7. April 1956. Der Grundstein für die Entstehung der FPÖ wurde schon davor – am 17. Oktober 1955 gelegt. Damals einigten sich der nach anfänglichen Erfolgen zerfallende “Verband der Unabhängigen” (VdU) und die “Freiheitspartei” des Anton Reinthaller im Wiener Cafe Landtmann auf den Zusammenschluss zur FPÖ – die Parteigründung wurde dann am 7. April vollzogen. Erster Parteichef wurde der frühere NS-Unterstaatssekretär Reinthaller, der knapp zwei Jahre später dann von Langzeit-Parteichef Friedrich Peter abgelöst wurde.

Hofer fehlt krankheitsbedingt

FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer wird am Mittwoch bei der 60-Jahr-Feier der FPÖ krankheitsbedingt fehlen. Der Burgenländer laboriert an einer “kleinen Sommergrippe”, wie er auf seiner Facebook-Seite bekannt gab. Laut seinem Arzt darf er erst wieder am Freitag arbeiten, “wenn ich bis dahin brav das Bett hüte”.

Liebe Freunde! Jetzt hat mich doch glatt eine kleine Sommergrippe erwischt. Der Arzt hat mir zugesagt, dass ich ab Freitag wieder arbeiten darf, wenn ich bis dahin brav das Bett hüte.

Posted by Norbert Hofer on Tuesday, April 5, 2016

Bisher zehn gewählte Parteichefs

Die FPÖ blickt seit ihrer Gründung im Jahr 1956 auf mittlerweile zehn gewählte Parteichefs zurück. Am längsten – knapp 20 Jahre – führte Friedrich Peter die Partei, noch länger als Jörg Haider, der knapp 14 Jahre an der Spitze der FPÖ stand. Die dritt-längste Obmannschaft hat der aktuelle FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache inne: Er übernahm die Partei nach der Abspaltung des BZÖ vor fast elf Jahren.

Strache ist der zehnte gewählte Vorsitzende der FPÖ – und war bei seinem Antritt als Parteichef 35 Jahren der jüngste aller Zeiten, sogar ein Jahr jünger als Jörg Haider, als dieser 1986 die Freiheitlichen übernahm und zwei Jahre jünger als Rekord-Obmann Friedrich Peter bei dessen Amtsantritt 1958.

Norbert Hofers Wahlauftakt in KapfenbergStimmen zu unserem Kandidaten Norbert Hofer und die Höhepunkte des Wahlauftakts mit ihm und HC Strache in Kapfenberg seht ihr hier:

Posted by FPÖ-TV on Monday, April 4, 2016

Eines hat Strache jedenfalls geschafft, nämlich Stabilität in die Parteiführung zu bringen: In den Jahren vor ihm – nach dem Eintritt der FPÖ in die schwarz-blaue Regierung im Jahr 2000 – herrschte innerparteilich eine turbulente Zeit, Partei-Vorsitzende hatten keine langen Ablaufdaten: Susanne Riess-Passer war zwei Jahre und vier Monate im Amt, Mathias Reichhold als Minusrekordler ein Monat, Herbert Haupt ein Jahr und acht Monate, und schließlich Ursula Haubner rund neun Monate.

Die Bundesparteiobmänner der FPÖ seit 1956:

Anton Reinthaller (7.4.1956 bis 6.3.1958)
Friedrich Peter (13.9.1958 bis 30.9.1978)
Alexander Götz (30.9.1978 bis 1.12.1979)
Horst Schender (interimistisch 1.12.1979 bis 2.3.1980)
Norbert Steger (2.3.1980 bis 14.9.1986)
Jörg Haider (14.9.1986 bis 1.5.2000)
Susanne Riess-Passer (1.5.2000 bis 8.9.2002)
Herbert Scheibner (interimistisch 8.9.2002 bis 21.9.2002)
Mathias Reichhold (21.9.2002 bis 31.10.2002)
Herbert Haupt (interimistisch ab 31.10.2002, gewählt am 8.12.2002)
Ursula Haubner (3.7.2004 bis 4.4.2005)
Hilmar Kabas (interimistisch 4.4.2005 bis 18.4.2005)
Heinz-Christian Strache (seit 23.4.2005)

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung