Die ersten kräftigen Gewitter des Jahres in Österreich mit knapp 16.000 Blitzen

Zahlreiche Blitze über Österreich am Mittwochabend
Zahlreiche Blitze über Österreich am Mittwochabend - © Stefan Kiefer/DPA
Mit starkem Gewitter und zahlreichen Blitzeinschlägen in Teilen Österreichs ging der gestrige Mittwoch zu Ende. Regen, Hagel und kräftiger Sturm traten vor allem in Niederösterreich und Tirol auf.

Die meisten der insgesamt 15.969 Blitzentladungen wurden vom Blitzmessnetz des Wetterdienstes UBIMET in Salzburg sowie Ober- und Niederösterreich registriert. In Wien wurden immerhin 34 Blitze gezählt.

Sturmböen verursachten Stromausfälle in Tirol

Die österreichweit stärksten Böen wurden abseits der Gewitter im Inntal gemessen: Am Innsbrucker Flughafen erreichten die Windspitzen bis zu 97 km/h und in Haiming wurden Böen von bis zu 86 km/h registriert. „Die Folge waren dort umgestürzte Bäume, Stromausfälle und Behinderungen im Bahnverkehr“, so UBIMET-Meteorologe Josef Lukas. In Salzburg, wo in erster Linie der Flachgau sowie die Stadt Salzburg betroffen waren, gab es 2.766 Blitzentladungen, in Oberösterreich 6.108 Entladungen und 5.111 in Niederösterreich.

„Als einziges Bundesland gewitter- und somit blitzfrei blieb Kärnten, dort zog erst Donnerstagfrüh die Kaltfront mit Schauern durch“ so Lukas. Neben zahlreichen Blitzeinschlägen kam es lokal zu Starkegen, Hagel und Sturmböen. Am meisten Regen fiel in Summe in Dalaas (V), Gumpoldskirchen (NÖ) und Lunz am See (NÖ). Die heftigsten Gewitterböen gab es am Linzer Flughafen (OÖ) mit 90 km/h und in Waizenkirchen (OÖ) mit 83 km/h.

Ausblick auf die nächsten Tage: Ruhiges Aprilwetter

Abseits vereinzelter Schauer im Bereich von Vorarlberg bis Oberösterreich bleibt es am Freitag oft trocken, Gewitter bleiben die Ausnahme. Ab Samstagnachmittag und am Sonntag ist jedoch erneut Blitz und Donner erwartbar, aber nicht in der Stärke wie am Mittwoch.

>> Zum aktuelle Wetter in Wien

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen