“die bike” – Messe für den Mann!

Akt.:
&copy Vienna Online
© Vienna Online
500 Motorräder, Tuning-Spezialisten und halbnackte Mädels im Messezentrum Wien: Die paradiesische Motorradmesse lockte auch heuer wieder Männer in Scharen an.  Diashow

An diesem Wochenende war in Wien ein um sich greifendes Männer-Verschwinden zu verzeichnen. All den Frauen, die gerne gewusst hätten, warum die Augen ihrer Partner nach dem Wiederauftauchen ein unbeschreibliches Leuchten ausstrahlten, sei gesagt, dass dieses Wochenende die größte heimische Motorradmesse am Wiener Messeglände stattfand.

Sage und schreibe 500 Motorräder warteten auf die neugierigen “Sitztester”. Vor allem die heuer in der Technik revolutionären Supersportler zogen die Besucher, darunter auch die ein oder andere Frau, in ihren Bann. Die großen Hersteller trumpften weiters mit den Grand Prix-Bikes der ganz Großen auf. So war u.a. die Repsol Honda von Valentino Rossi mit wahnsinnigen 245 PS auf 145 kg Gewicht zu seheh. Von dieser Aufregung durstig, pilgerten die “Insider” zum Stand der “Bikecity” (www.bikecity.at), das Geschäft mit dem besten “Gratis-Kaffee” in Wien.

Ein Blick quer durch die Messehalle bestätigte unsere Vermutung: Hier waren also die Männer unseres Landes. Natürlich verliefen sich auch ein paar Motorrad begeisterte Damen oder wurden die Freundinnnen bzw. Angetrauten “mitgeschliffen”. Die Bedürfnisse der männlichen Übermacht wurden jedenfall mit halbnackten “Tigerinnen”, feschen Promogirls in kurzen Röcken und heißen Öfen vollends befriedigt.

Fotos: Diashow 1 Diashow - Diashow 2 Diashow

Für Vienna Online war Birgit Stadtthaler auf der “bike 2004”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen