Die besten Games der E3 2017

Mario & Rabbids Kingdom Batlle: Super Mario 3D trifft auf XCOM.
Mario & Rabbids Kingdom Batlle: Super Mario 3D trifft auf XCOM. - © APA
Bevor sich die Videospiel-Industrie in die Sommerpause verabschiedet, werden auf der “Electronic Entertainment Expo” in Los Angeles kommende Blockbuster präsentiert. Ein Grund zur Vorfreude, denn für jeden Gamer ist was dabei.

Die E3 findet seit 1995 statt und ist einer der weltweit bedeutendsten Messen für Computerspiele. Spieleentwickler und Publisher präsentieren neue Games und stellen die Weichen für das kommende Weihnachtsgeschäft. Auch dieses Jahr sorgten diverse Neuankündigungen für regelrechten Hype. Wir haben die besten Games zusammengefasst.

Super Mario Odyssey

Hübsch-niedliche Grafik und ein Sammelsurium an originellen Ideen sowie Levels im Open-World-Design machen “Super Mario Odyssey” zum Anwärter auf eine gelungene Nachfolge für das mittlerweile 21 Jahre alte “Super Mario 64”. Am 27. Oktober heißt es “Let’s-a go” für den Titel für die Nintendo Switch.

 

Age of Empires: Definitive Edition

Microsoft bringt den Echtzeit-Strategie-Klassiker Age of Empires als Definitive Edition zurück. Die hat hübschere Grafik mit 4K-Auflösung, neuen Zoomstufen und einen neu eingespielten Soundtrack, ist vorerst nur Windows 10 exklusiv.

 

Days Gone

Die Faszination Überlebenskampf bedient “Days Gone” mit einem storygetriebenen Open-World-Abenteuer. Das Gesehene macht Lust auf mehr. Wann der Playstation 4-exklusive Titel genau erscheint, ist unklar.

 

Need for Speed Payback

Mit dem Untertitel “Payback” soll die “Need for Speed”-Reihe zurück zu alten Stärken kehren, nachdem das Shared-World-Konzept bei den Fans wenig Anklang gefunden hat. Das neue Payback setzt auf “puren” Singleplayer und orientiert sich gameplay-technisch stark an die “Burnout”-Reihe.

 

Assassin´s Creed: Origins

Mit Ägypten nimmt sich die nächste Ausgabe der “Assassin’s Creed”-Reihe ein bislang recht unverbrauchtes Szenario vor. Auch Elemente von “Dark Souls” sind zu erkennen. Ein völlig neues Kampfsystem und Waffen sind implementiert worden, um die Spielwelt insgesamt glaubwürdiger zu machen.

 

Far Cry 5

Im fiktiven Hope County im US-Bundesstaat Montana hat sich eine radikalchristliche Sekte breitgemacht und unterjocht die Bevölkerung mit ihrer sehr wörtlichen Auslegung der Phrase “Bibles and Guns”. Zusammen mit einer wachsenden Crew aus Söldnern macht sich der Spieler nun daran, das Sektenterritorium Stück für Stück wieder in seine ursprüngliche Landidylle zu verwandeln.

 

Anthem

Seit dem Ende von Mass Effect 3 bastelt der Entwickler Bioware an Anthem. Der Online-Shooter im Stil von “Destiny” lockt mit spektakulärer Grafik und soll die Spieler mit Co-op-Planetenerkundung bei der Stange halten.

 

Detroit: Become Human

Quantic Dreams, die Macher von “Heavy Rain” und “Beyond two Souls”, präsentierten “Detroit: Become Human”. Der Spieler soll viel Handlungsfreiheit und Einfluss auf den Verlauf der Geschichte erhalten. Der Roboteraufstand beginnt 2018 exklusiv auf der Playstation 4.

 

Wolfenstein 2: The New Colossus

In “Wolfenstein 2” packt man wieder die spielerische Nazikeule aus. In einem retrofuturistischen Setting macht man Jagd auf Nazis und versucht in dieser alternativen Version der Geschichtsschreibung die USA zu retten. Das Spiel nimmt sich nicht so ernst und bietet ein gehörige Portion Spass.

 

Beyond Good & Evil 2

2008 wurde erstmals ein Trailer für einen zweiten Teil gezeigt, in den Jahren danach wurde es jedoch immer stiller um das Projekt, sogar Gerüchte um eine Einstellung kursierten. Die offizielle Ankündigung auf der diesjährigen E3 hat dem nun ein Ende gesetzt. Wann das Game erscheint und auf welchen Plattformen es zu haben sein wird, ist derweil allerdings noch unklar.

 

Forza 7

Mit exklusiven Porsche-Modellen, 700 fahrbaren Autos, aufgemöbelter Grafik und dynamischem Wetter mit entsprechenden Einflüssen auf die Fahrphysik soll das Spiel zum 4K-Gamingzugpferd werden. Das Wetteifern um die Pole Position beginnt am 3. Oktober unter Windows und auf der Xbox One.

 

Marvels Spiderman

Erzählerisch gefangen zwischen Bösewichten und noch böseren Bösewichten soll sich Peter Parker durch eine lebendige und offene Umsetzung des virtuellen New York City hangeln.

 

Mit intuitiver Steuerung mischt man als Kapitän in Seeschlachten mit. Neben 5-versus-5-Kämpfen sollen weitere Spielmodi folgen, dazu sollen die Teilnehmer in einer offenen Welt unterwegs sein, zu der man in Zukunft wohl mehr verraten wird.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen