Die besten Bahnhöfe Österreichs: Wiener Hauptbahnhof auf Platz 2 gerutscht

Im Vorjahr noch an erstrer Stelle, ist der Wiener Hauptbahnhof nun auf Platz 2.
Im Vorjahr noch an erstrer Stelle, ist der Wiener Hauptbahnhof nun auf Platz 2. - © APA
Die Wahl ist gefallen: Der Salzburger Hauptbahnhof ging aus dem aktuellen Bahntest des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) als Sieger hervor. Das vor knapp zwei Jahren neu eröffnete Gebäude wurde in einer Befragung unter Fahrgästen auf Platz 1 gewählt – vor dem Wiener Hauptbahnhof, der im Vorjahr noch an der Spitze war.

Am schlechtesten schnitt der Bahnhof Eisenstadt Schule ab, teilte der VCÖ am Freitag mit.

“Der neue Salzburger Hauptbahnhof gefällt den Fahrgästen, ist gut mit Öffis erreichbar, es gibt ausreichend und gute Abstellplätze für Fahrräder und die Fahrgäste bewerten die Barrierefreiheit als sehr gut”, erläuterte VCÖ-Experte Markus Gansterer. Hinter dem zweitplatzierten Wiener Hauptbahnhof lagen mit dem Bahnhof Wien Mitte und dem Westbahnhof zwei weitere Wiener Bahnhöfe.

Bregenzer Bahnhof ist das Schlusslicht

Schlusslicht bei den großen Bahnhöfen in den Landeshauptstädten war jener in Bregenz. Bei den Bahnhöfen außerhalb der Landeshauptstädte landete Leoben vor Baden und Bruck an der Mur auf Rang eins. Der Bahnhof Laubenbachmühle an der Mariazellerbahn war neuerlich der beste unter den kleinen Bahnhöfen.

Für den Bahntest wurden heuer österreichweit 16.435 Fahrgäste in Zügen von acht Bahnunternehmen befragt. Jeder achte Fahrgast beurteilte die Erreichbarkeit seines jeweiligen Abfahrtsbahnhofs mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln als schlecht, jeder neunte bemängelte die Gebäudequalität und jeder zehnte wünschte sich mehr Barrierefreiheit. Rund drei Viertel der Fahrgäste bewerten diese Bereiche bei ihrem Abfahrtsbahnhof allerdings mit gut bis sehr gut. Die Bahnhöfe haben sich somit in den vergangenen Jahren verbessert, betonte der VCÖ.

Fast die Hälfte der befragten Fahrgäste war weniger als zehn Minuten zum Abfahrtsbahnhof unterwegs, so ein weiteres Ergebnis des Bahntests. Jeder vierte Fahrgast benötigte zehn bis 20 Minuten und ein weiteres Viertel reiste länger als 20 Minuten an. Immerhin vier von zehn Fahrgästen kamen zu Fuß oder mit dem Rad zum Bahnhof, ein Drittel mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die besten großen Bahnhöfe in den Landeshauptstädten

1. Salzburg Hauptbahnhof

2. Wien Hauptbahnhof

3. Wien Mitte

4. Wien Westbahnhof

5. Linz Hauptbahnhof

6. Klagenfurt Hauptbahnhof

7. Graz Hauptbahnhof

8. St. Pölten Hauptbahnhof

9. Innsbruck Hauptbahnhof

10. Wien Meidling

11. Bregenz Hauptbahnhof

Die besten Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte

1. Bahnhof Leoben

2. Bahnhof Baden

3. Bahnhof Bruck an der Mur

4. Bahnhof Attnang-Puchheim

5. Bahnhof St. Anton am Arlberg

6. Bahnhof Bruck an der Leitha

7. Bahnhof Stainach-Irdning

8. Bahnhof St. Veit an der Glan

9. Bahnhof Feldkirch

10. Bahnhof Knittelfeld

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen