Die Baupreise sind erneut angestiegen

Baupreise stiegen im ersten Quartal leicht
Baupreise stiegen im ersten Quartal leicht - © Bilderbox.at (Sujet)
Bauen ist im ersten Quartal 2015 teurer geworden. Der Baupreisindex für den Hoch- und Tiefbau ist gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,9 Prozent gestiegen, gegenüber dem Vorquartal um 0,1 Prozent, gab die Statistik Austria am Montag bekannt.

Im Hochbau stiegen die Preise gegenüber dem ersten Quartal 2014 um 1,9 Prozent. Im Hochbau trugen hauptsächlich die Bauleistungen der Professionisten, wie “Abwasseranlagen, Wasseranlagen und Sanitäre Einrichtungen” und “Heizungsanlagen, Wärmetauscher, Heizkörper usw.” zu den Preisanstiegen bei.

Im Tiefbau kam es zu Preisrückgängen. Im Schnitt sanken die Preise in den ersten drei Monaten um 0,3 Prozent. Für die Preissenkungen im Straßenbau zeichneten unter anderem Leistungsgruppen wie “Unterbauplanum und ungebundene Tragschichten” und “Lärmschutzbauten” verantwortlich. Stärkere Preisreduktionen gab es im Brückenbau bei den Gruppen “Beton-, Stahlbeton- und Mauerungsarbeiten” und “Unterbauplanum und ungebundene Tragschichten”.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung