DFB-Teamchef Joachim Löw über seine Zukunft nach dem EURO 2016

Akt.:
Joachim Löw hat mit dem DFB-Team weiter Großes vor.
Joachim Löw hat mit dem DFB-Team weiter Großes vor. - © EPA/Peter Steffen
Der deutsche Teamchef Joachim Löw macht sich bereits Gedanken über die Zeit nach der Europameisterschaft in Frankreich und spricht über sein nächstes großes Ziel.

Joachim Löw richtet seinen Blick als deutscher Teamchef schon weit über die Titelmission bei der Fußball-EM im Sommer in Frankreich hinaus. “Die EM ist ein wichtiges Zwischenziel auf dem Weg 2018 in Russland. Ich glaube, dass es etwas ganz, ganz Besonderes ist, wenn wir es schaffen würden, den WM-Titel zu verteidigen. Das hat noch keine deutsche Mannschaft in der Geschichte geschafft”, sagte Löw.

Deshalb gehe der Fokus auch schon ein bisschen über die EM hinaus, erklärte der 55-Jährige im Infokanal “B5 aktuell” zum Jahresrückblick. Ein frühes Scheitern des Weltmeisters bei der EM vom 10. Juni bis 10. Juli 2016, das zu Diskussionen auch über ihn führen könnte, mag sich der Ex-Trainer der Wiener Austria und des FC Tirol nicht vorstellen.

#DieMannschaft live erleben! Der #DFB-Adventskalender macht’s möglich – noch heute mitmachen und gewinnen!

Posted by DFB-Team (Die Mannschaft) on Dienstag, 22. Dezember 2015

“Wenn sie komplett in die Hose geht, dann gibt es vielleicht eine Situation, über die man diskutieren muss”, sagte der seit 2006 amtierende Bundestrainer: “Aber ich gehe davon aus, dass wir bei dem Turnier weit kommen. Ich habe einen Vertrag bis 2018 und denke schon, dass ich den erfüllen werde.” Deutschland trifft in Frankreich in der Gruppenphase auf die Ukraine, Polen und Nordirland.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen