Deutscher bei Bergtour in Tirol tödlich verunglückt

Akt.:
Ein 81-jähriger Deutscher ist am Mittwoch bei einer Bergtour im Tiroler Kaisergebirge tödlich verunglückt. Laut Polizei kam der Mann beim Abstieg vom Gipfel des Stripsenkopfs nach wenigen Metern ins Stolpern und stützte daraufhin rund 30 Meter über eine steile, teils senkrechte Felswand ab. Für den Deutschen kam jede Hilfe zu spät.


Die Besatzung eines Notarzthubschraubers konnte nur mehr seinen Tod feststellen. Der Mann war mit einer kleinen Gruppe im Gemeindegebiet von Ebbs (Bezirk Kufstein) von der Grießenau auf das Stripsenjoch und weiter zum Stripsenkopf gegangen. Bei dem auf dem Gipfel stehenden Pavillon machte die Gruppe eine längere Pause. Beim Abstieg kam es schließlich, wenige Meter vom Pavillon entfernt, zu dem tödlichen Unglück.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen