Deutscher Alt-68er Fritz Teufel ist tot

Deutscher Alt-68er Fritz Teufel ist tot
Der Alt-68er Fritz Teufel ist laut einem Zeitungsbericht tot. Er sei am Dienstag im Alter von 67 Jahren in Berlin gestorben, berichtete die Berliner “tageszeitung” (taz) am Mittwoch.

Das frühere Mitglied der “Kommune 1” habe seit zwölf Jahren an der Parkinson’schen Krankheit gelitten.

Teufel war ab Ende der 60er Jahre bekannt für seine provozierenden Politaktionen. Er verbüßte diverse Haftstrafen, unter anderem als Mitglied der terroristischen “Bewegung 2. Juni”. Später arbeitete er als Bäcker in London und viele Jahre als Fahrradkurier in Berlin.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen