Deutsche Bahn: 50 Grad Celsius in ICE-Garnitur

Nach dem Ausfall der Klimaanlage in einem deutschen ICE auf der Strecke Hannover-Köln haben am Samstag zahlreiche Schüler einen Kreislaufkollaps erlitten.

“Nachdem der Zug am Bielefelder Hauptbahnhof gestoppt wurde, haben wir 27 Schüler rettungsdienstlich behandelt, neun davon mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden”, sagte der Einsatzleiter der Bielefelder Feuerwehr, Hans-Dieter Mühlenweg, am Sonntag. Im Zug herrschten Temperaturen zwischen 45 und 50 Grad, fügte der Einsatzleiter hinzu.

Die Feuerwehr war mit 91 Rettungskräften im Einsatz. Die Schüler im Alter von etwa 14 bis 16 Jahren stammten aus dem Rheinland und befanden sich auf dem Rückweg von einer Klassenfahrt. Sie wurden mit Bussen in ihre Heimatstädte gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen