Der neue Alfa Romeo Giulietta

Der neue Alfa Romeo Giulietta
Sportlichkeit und Eleganz im italienischen Stil. So präsentiert sich der neue Alfa Romes Guiletta. Jede Menge Komfort gepaart mit den neusten Sicherheitsstandarts.

Der Star des diesjährigen Genfer Automobilsalons war eindeutig der neue Alfa Romeo Giulietta, der ab Juni 2010 bei den österreichischen Alfa Romeo Händlern zur Verfügung stehen wird.

Zum 100. Jubiläum der Marke Alfa Romeo im Jahr 2010 kehrt mit der Giulietta eine legendäre Modellreihe von Alfa Romeo zurück. In den Fünfziger und Sechziger Jahren begeisterte die Giulietta Generationen von Autofahrern. Das Konzept der sportlichen Kompaktlimousine war geboren.

Die Guilietta ist ein sportliches Fahrzeug mit fünf Türen und Fließheck, eindeutiger Alfa Romeo Linienführung und markentypischem Fahrvergnügen, bei dem aber auch die Geräumigkeit und der Komfort für den Alltagseinsatz nicht zu kurz kommen. Mit hochwertigen Materialien im Innenraum und modernsten Produktionstechniken definiert die Giulietta neue Standards in Bezug auf Komfort, Fahrdynamik sowie aktive und passive Sicherheit.

Die Abmessungen des neuen Modells ergeben einen kompakten, dynamischen Eindruck bei geräumigem Innenraum und großzügigen Kofferraum-Dimensionen (350 Liter): Länge 4,35 m, Höhe 1,46 m, Breite 1,80 m, Radstand 2,63 m.

Der innovative Motor bietet maximales Fahrvergnügen bei minimaler Emission.

Innenraumgestaltung mit integrierten Navigationssystem

Das dominierende Innenraum-Thema heißt Leichtigkeit. Die Linien sind gestreckt und das Armaturenbrett weist eine horizontal ausgerichtete Gestaltung auf. Die Sitze sind überdurchschnittlich bequem und garantieren auch auf längeren Fahrten maximalen Komfort.

Das Navigationssystem mit im Armaturenbrett versenkbarem Bildschirm zeigt je nach Wunsch die eingegebene Strecke oder bestimmte über die in allen Versionen serienmäßige Fahrdynamikregelung                                                                      

Führend bei Sicherheit und Fahrdynamik

Das Sicherheitskonzept des Alfa Romeo Giulietta ist darauf ausgelegt, das höchste Rating im EuroNCAP-Crashtest zu erhalten, also einen umfassenden Schutz für Fahrer, Passagiere und Fußgänger zu bieten. Darüber hinaus wurden die Radaufhängungen, die Lenkung und die Bremsanlage so konzipiert, dass das Fahrzeug auch bei extremen Fahrmanövern stets gut beherrschbar ist.

All dies wird durch Alfa Romeo D.N.A.-System gesteuert. Es überwacht modernste elektronische Systeme zur Kontrolle und Steuerung der Dynamik: VDC (Vehicle Dynamic Control), „Dual Pinion“-Aktivlenkung, elektronisches Sperrdifferenzial Electronic Q2, Ansprechverhalten und Drehmoment des Motors, die Bremsanlage mit Pre-Fill-Funktion. All diese Systeme fördern die aktive Sicherheit ebenso wie die Fahrdynamik, die man von einem Alfa Romeo erwartet.

Die neue Kompakt-Plattform ist dank der fortschrittlichen, für die Radaufhängungen gewählten Lösungen und der verwendeten Materialien (z. B. hochfeste Stähle, Aluminium, Magnesium, Xenoy) in der Lage, die Anforderungen der anspruchsvollsten Kunden hinsichtlich Fahrkomfort und Geräuschpegel zu erfüllen. Damit steht die Giulietta an der Spitze ihrer Klasse, sowohl was die dynamischen Eigenschaften, als auch die Alltagstauglichkeit betrifft.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen