Der Hochsommer meldet sich zurück: Heißes Wetter am Wochenende

Am Wochenende haben wir wieder Badewetter.
Am Wochenende haben wir wieder Badewetter. - © APA
Badehose und Bikini wieder auspacken: Für das kommende Wochenende ist heißes Hochsommerwetter angesagt. Laut dem Fünf-Tages-Trend der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) werden Höchsttemperaturen von 33 Grad erreicht.

Los geht es schon am Freitag: Da lösen sich vereinzelte Frühnebelfelder rasch auf und dann scheint im ganzen Land wieder die Sonne von einem weitgehend wolkenlosen Himmel.

Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten mitunter auch lebhaft aus Ost bis Südost. Frühtemperaturen erreichen neun bis 17 Grad, Tageshöchsttemperaturen 25 bis 32 Grad.

Sommer-Wetter am Wochenende

Auch der Samstag wird sehr sonnig und heiß. Im Westen bilden sich aber etwas mehr Quellwolken, die Gefahr von Regenschauern oder Gewittern bleibt noch gering. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten mitunter auch lebhaft aus Südost. Frühtemperaturen betragen elf bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 25 bis 32 Grad.

Am Sonntag wird es nochmals überwiegend sonnig und sommerlich heiß. Vor allem über den Bergen West- und Südwestösterreichs entstehen allerdings am Nachmittag und Abend teils hochreichende Quellwolken, stellenweise sind dann auch Wärmegewitter zu erwarten. Der Wind weht oft nur schwach, im Flachland teils mäßig aus Südost bis Süd. Die Frühtemperaturen liegen bei zwölf bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen erreichen 27 bis 32 Grad.

Bis zu 33 Grad zum Wochenbeginn

In der ersten Hälfte des Montags scheint noch im Großteil des Landes die Sonne, ein paar Wolkenfelder können sich aber im Westen bemerkbar machen. Am Nachmittag und Abend wachsen vom westlichen Bergland ausgehend immer mehr Quellwolken in den Himmel, es entstehen vermehrt Schauer und teils heftige Gewitter. Einzelne Gewitterzellen erreichen voraussichtlich auch das Flachland im Osten. Meist ist es schwach windig und oft schwül. Kräftige Böen gibt es nur im Zusammenhang mit Schauern oder Gewittern. Frühtemperaturen betragen 13 bis 20 Grad, Tageshöchsttemperaturen 26 bis 33 Grad.

Am Dienstag kommt es bei zunächst wechselnder Bewölkung gebietsweise noch zu einigen Schauern, örtlich auch zu Gewittern. Im Lauf des Tages nehmen die sonnigen Anteile am Wettergeschehen insgesamt zu. Vor allem entlang des Alpenhauptkamms und im Süden entstehen allerdings erneut teils mächtige Quellwolken, die in Gewittern und Schauern enden können. Im Donauraum und im Nordburgenland bläst für einige Stunden recht lebhafter Wind aus Nordwest bis Nord, sonst ist es oft nur schwach windig. Die Frühtemperaturen liegen bei 14 bis 20 Grad, Tageshöchsttemperaturen erreichen 22 bis 27 Grad.

>> Das aktuelle Wien-Wetter im Überblick.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen