Der große Tag – Trailer und Kritik zum Film

Der große Tag – Trailer und Kritik zum Film
Drei Kinderträume, die aufs Engste mit dem Wohlergehen ihrer Familien verbunden sind: Nidhi aus Indien, Albert aus Kuba, Deegii aus der Mongolei und Ben aus Uganda haben Großes vor, doch ihren Familien fehlt das Geld. Umso vehementer stürzen sich die Kinder in die Aufgaben, die vor ihnen liegen…

Nidhi übt sich stets im Rechnen, um ihrem Traumberuf Ingenieurin näherzukommen. Albert will als Boxchampion im Ring stehen und die elfjährige Deegii quält sich durch ein eisernes Training, um als Akrobatin an einer Artistenschule akzeptiert zu werden. Bens Ziel ist es schließlich, als Ranger in einem Nationalpark zu arbeiten – wenn er alle dafür nötigen Prüfungen besteht. Diesen vier Kinderlebensläufen widmet sich der französische Dokumentarfilmer Pascal Plisson (“Auf dem Weg zur Schule”) in seinem neuen Projekt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen