Der erste Trailer zu “Trainspotting 2”

Von Christoph Stachowetz
Akt.:
Renton, Spud und Begbie sind nach 20 Jahren zurück: Mit dem ersten Trailer zur Fortsetzung der schwarzen Komödie “Trainspotting” dürften Skeptiker ruhig gestellt werden.

Skepsis war aufgrund der Tatsache, das es sich hier eben um eine Fortsetzung eines zu recht hochgelobten Films handelt, angebracht: Oft ist es ja bloß reine Kalkulation seitens eines Filmstudios, mit bekannten bzw. beim Publikum erprobten Themen und Schauspielern auf Nummer sicher zu gehen. Hier darf aber gemutmaßt werden, das sich Regisseur Danny Boyle (“Slumdog Millionär”, “127 Stunden”, “28 Days Later”) nicht in sein Handwerk pfuschen lässt: Sein Plan, die selben Figuren in ihren schrägen Lebensentwürfen 20 Jahre später zu zeigen, scheint aufzugehen.

Ewan McGregor im ersten Trailer zu “Trainspotting 2”

So darf man wohl auch im etwas umständlich betitelten “T2: Trainspotting” (hierzulande dann besser: “Trainspotting 2”) mit allerlei schrägem Nonsense rechnen, der fantastisch vom begabten Regisseur Boyle in Szene gesetzt wurde. Auch gut, das er gleich die gesamte Cast des Vorgängers versammelt hat, um deren Werdegang in den letzten zwei Dekaden zu schildern.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung