Ottakring: Verdächtiger führt Polizei zu 294 Baggies Marihuana

Akt.:
Umfangreicher Drogenfund der Wiener Polizei.
Umfangreicher Drogenfund der Wiener Polizei. - © APA (Symbolbild)
Die Bereitschaftseinheit der Wiener Polizei und Diensthund “Yago” fanden die Drogen in Ottakring.

Als Polizisten der Bereitschaftseinheit am Dienstagnachmittag am Lerchenfelder Gürtel in Wien-Ottakring einen Passanten kontrollieren wollten, hat dieser die Füße in die Hand genommen und sich in ein nahegelegenes Lebensmittelgeschäft geflüchtet. Neben dem Verdächtigen fanden sich dort zwei mit Marihuana gefüllte Jacken.

Die angeforderte Unterstützung durch den Diensthund “Yago” zahlte sich aus: Er erschnüffelte die Kleidungsstücke, in denen insgesamt 294 fertig abgepackte Baggies mit Marihuana versteckt waren. Jedes davon hat laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer einen Straßenverkaufswert von etwa zehn Euro. Die Jacken konnten zunächst niemandem zugeordnet werden, zwei Verdächtige wurden angezeigt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen