Dealer am Bahnhof Wien Mitte hatte 20 Suchtgiftkugeln im Körper

Akt.:
Der 19-Jährige wurde am Bahnhof Wien Mitte festgenommen.
Der 19-Jährige wurde am Bahnhof Wien Mitte festgenommen. - © APA (Sujet)
Ein 19-Jähriger wurde am Freitag beim Dealen mit Kokain am Bahnhof Wien Mitte erwischt. Der Verdacht auf Bodypacking bestätigte sich wenig später: Der Mann hatte rund 20 Suchtgiftkugeln im Körper.

Gegen 13.40 Uhr wurde der 19-Jährige nach dem Verkauf von Kokain an zwei Männer von Beamten der Bereitschaftseinheit am Bahnhof Wien Mitte festgenommen. Da der Verdacht auf Bodypacking bestand – weil der junge Mann beobachtet wurde, als er etwas verschluckte – wurde er in ein Krankenhaus gebracht und einer Röntgenuntersuchung unterzogen. Dabei fand man rund 20 Suchtgiftkugeln im Körper des Mannes. Es wird vermutet, dass es sich bei dem Rauschgift um Kokain handelt. Er befindet sich in Haft.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen