De Niro flucht über Trump und wird im US-TV zensuriert

Akt.:
Schauspieler Robert de Niro hat bei den Theaterpreisen Tony Awards in New York US-Präsident Donald Trump übel beleidigt.

De Niro kam auf die Bühne und sagte laut Tweets mehrerer Anwesender im Raum: “Ich will nur eins sagen: Fuck Trump! Es kann nicht mehr heißen: Weg mit Trump!, es heißt Fuck Trump!” Beim Fernsehsender CBS wurde der Ausschnitt am Sonntagabend nur ohne Ton übertragen.Seit Jahren werden Live-Sendungen im US-Fernsehen mit einigen Sekunden Zeitverzögerung gezeigt, damit Schimpfwörter rausgeschnitten werden können. De Niro hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach deutlich gegen Trump Stellung bezogen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen