Das war die Wiener Haustiermesse 2017 in der Marx Halle

Bei der Haustiermesse gab es einiges zu erleben
Bei der Haustiermesse gab es einiges zu erleben - © VIENNA.at
Mit über 215 Ausstellern auf über 11.000 Quadratmetern erreichte die Wiener Haustiermesse am Wochenende in der Marx Halle in Wien einen neuen Rekord – die Besucher waren vom vielseitigen Angebot begeistert. VIENNA.at war vor Ort und hat die schönsten Eindrücke für Sie gesammelt.

Ein derartig großes Angebot rund um Hund, Katze, Nager und Wirbellosen-Terraristik wie im heurigen Jahr gab es bei der Haustiermesse in Wien noch nie zu bestaunen. Auch wer für seinen geliebten Vierbeiner einkaufen wollte, hatte 2017 die Qual der Wahl.

Einkaufen nach Herzenslust für alle Lieblinge bei der Haustiermesse

Das breit gefächerte Angebot für die “besten Freunde des Menschen” reichte von Hundekeksen bis hin zur Luxus-Hundetasche aus edelsten Stoffen und Luxuskunstpelz, die sich in ein Hundebett verwandelt.

Auch für Samtpfoten wurde so manches geboten: von der Spielmaus um 60 Cent über das motorisierte ergonomisch geformte Spiel-Insekt und die neuartige, naturbelassene und leichtgewichtige Katzenstreu “SoftCat” bis hin zum Mega-Kratzbaum aus Naturholz für den Stubentiger.

Und auch Insekten und Reptilienfreunde kamen voll auf ihre Kosten: Von der lebendigen Vogelspinne bis hin zum Zubehör für Echse, Schlange und Co reicht das Repertoire der Veranstaltung. Dazu gab es noch jede Menge Information und Beratung von Hundetrainern, Hundeschulen, Züchtern, Vereinen bis hin zur Tierärztekammer.

Buntes Showprogramm bei der Haustiermesse 2017

Neben den unzähligen Kaufangeboten gibt es ein besonders attraktives Showprogramm mit internationalen Stars wie Leonid Beljakov aus dem Zirkus Roncalli, dem RTL Supertalent Lukas & Falco und der Trickdog Europameisterschaft, bei der neue Showtalente um den Titel “European Trickdog 2017” kämpfen. Es gibt natürlich auch wieder ÖKV Rassenpräsentationen mit mehreren hundert Hunden, eine Katzenausstellung, diesmal vom Verein Felidae e.V. mit in Österreich noch nie gezeigter Bühnenshow und einen Nagerbereich mit einer Vielzahl an Tieren, Züchtern und Schaugehegen.

Workshops und Vorträge für Tierfreunde bei der Haustiermesse

Das Mitmachprogramm für Hundehalter wurde weiter ausgebaut und ganze fünf Aktionsflächen boten Möglichkeiten mit dem eigenen Hund etwas auszuprobieren oder an Bewerben teilzunehmen. Man ritterte gegeneinander, um den begehrten Titel “Österreichs Hundestar 2017” zu erlangen. Das Hunderennen “Red Carpet Run” war auch heuer wieder mit im Programm. Neu war mit dem “Fun Run” am Sonntagnachmittag ein Hindernisrennen und mit dem ganztägigen Jederhund Wettbewerb ein Vielseitigkeitsbewerb für Hund und Halter.

Abgerundet wurden die Highlights bei der Haustiermesse mit zahlreichen Workshops zu vielfältigen Themen, von Hundeturnen über Giftködertraining bis hin zu Dog Dance und Vorträgen zu verschiedenen Themen, von der Hundehaltung in der Großstadt, zur Herausforderung des Lebens mit Jagdhunden, des Themas Ungeziefer bei Hund und Katze bis hin zur Einführung in das Hobby Hühnerhaltung.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen