Das war die Harley Davidson Benefizveranstaltung vor dem Q19

Bei der Harley Davidson Charity Tour 2016.
Bei der Harley Davidson Charity Tour 2016. - © VIENNA.at/Isabelle Ouvrard
Mittwochmittag versammelten sich zahlreiche Harley Davidson Fahrer vor dem Q19, um Geld für muskelkranke Kinder zu sammeln.

Unter dem Motto „Laut für die Leisen – stark für die Schwachen“ trafen sich die Harley-Fahrer vor dem Q19, das seit mehreren Jahren derartige Benefizveranstaltungen unterstützt. Die Besucher konnten die Motorräder hautnah erleben und die Aktion mit dem Kauf von Souvenirs unterstützen.

Besonderheiten beim Harley Davidson Benefiz-Event

Auch so mancher Harley-Besitzer gilt als “echter Klassiker” und war damit ein gleichwertiger Hingucker des Events. Die Band Lee’s Revenge sorgte für die perfekte musikalische Begleitung und die original-armerikanischen Hot-Dogs für eine stilgerechte Stärkung der Harley-Liebhaber.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen