“Das verrückteste Draisinenrennen der Welt” am 11. März im Wiener Prater

Akt.:
Im Prater sind am Sonntag die Draisonen los.
Im Prater sind am Sonntag die Draisonen los. - © Robert Medlitsch
“Rad & Hebelbruch”: Am Sonntag, den 11. März, wird auf der Liliputbahn im Wiener Prater anlässlich der 90-Jahre-Jubiläumssaison wieder zum Draisinenrennen geladen. Alle Infos dazu hier.

Fans der Handhebeldraisine können sich freuen: “Das verrückteste Draisinenrennen der Welt” kehrt in den Wiener Prater zurück. Am Sonntag, den 11. März, kämpfen die besten und kreativsten Teams auf der Liliputbahn wieder um die begehrten Trophäen.

Die berühmt berüchtigte Draisine, die schon in der Zeit des Wilden Westens und in unzähligen Hollywoodfilmen für Spannung gesorgt hat, steht im Mittelpunkt des Outdoor-Events.

Draisinenrennen im Prater: Das Programm 2018

Von 09.00 bis 16.00 Uhr wird ein buntes Showprogramm rund um das Draisinenrennen geboten. Zu Beginn findet die Technische Kontrolle samt Bühnenshow mit Eventmoderator Philipp Pertl statt, dabei gibt es eine effektvolle Präsentation der Draisinen sowie eine Draisinenausstellung.

Ab 10.00 Uhr folgt die Besichtigung der Draisinen und der Teams, bevor um 11.00 Uhr der Startschuss zum Rennen erfolgt. Für das leibliche Wohl wird mit Erdäpfelpuffern, Würsteln und Getränke gesorgt. Die Sieger werden anschließend um 15.00 Uhr offiziell mit den Trophäen geehrt.

Folgende Teams stellen sich 2018 der Herausforderung:

  • HTL Wien 10 – Krasses Pferd
  • HTL Wien 10 – Just In Time
  • Rahö-Team
  • Francisco Josephinum I
  • Francisco Josephinum II
  • ÖBB I
  • ÖBB II
  • ÖBB III
  • ÖBB IV
  • Steyr Racing Factory

(Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen