Das richtige “Darunter”: 6 Tipps für den perfekten Ball-Auftritt

Karin Schönenberger und Sibylle Hansen (kleines Bild) gaben auch den Debütantinnen zum Opernball hilfreiche Tipps.
Karin Schönenberger und Sibylle Hansen (kleines Bild) gaben auch den Debütantinnen zum Opernball hilfreiche Tipps. - © Andorfer
Welche Unterwäsche passt zu welchem Kleid? Gibt es Dessous, die nicht nur verführerisch sind, sondern auch der Figur schmeicheln? „Ja auf jeden Fall“, sagen Karin Schönenberger und Sibylle Hansen, Designerinnen bei Huber Bodywear. Hier haben wir einige Tipps zusammengestellt, die für den großen Auftritt am Parkett sorgen werden.

Trägerloser Halt

Gerade bei schulterfreien Abendroben muss der BH ohne Träger perfekt halten. Ideal dafür ist ein Schalen- oder ein Bandeau-BH. Wobei Letzterer aufgrund des besseren Haltes und der Vielseitigkeit quasi zur Grundausstattung gehört. Auch bei Cross-Over- und One-Shoulder-Kleidern eignet er sich sehr gut. Warum zwischen Komfort und Schönheit wählen müssen, wenn man beides haben kann? “Spitze verleiht einfach feminine Eleganz, ist raffiniert und zeitlos. Zum Beispiel hat unser Bandeau-BH eine filigrane Spitze, die sich unter dem Kleid nicht abzeichnet, und eine romantische Note verleiht. Dazu bildet die String Pant mit liebevollen Details wie Satinschleifen und Zierträgern, einen runden Abschluss”, empfiehlt Karin Schönenberger.
Serie Amour

Minimize it

Für einen sicheren und selbstbewussten Auftritt am Parkett sind optimaler Halt und unsichtbarer Komfort das Um und Auf – gerade bei eng anliegenden Kleidern. “Unterwäsche mit einem leichten Shape-Effekt im Bauchbereich formt eine schöne Silhouette. Mit der modernen Kombination aus Minimizer-BH, der optisch um eine Größe verkleinert, – wie zum Beispiel unser Modell – und dem Maxi-Slip fühlt sich die Trägerin einfach nur wohl und nicht eingeengt”, kann Karin Schönenberg die Serie für enge und weite Abendkleider mit Trägern und Ärmelansatz empfehlen.

Serie Body Favourite

Verspielt verführen

Cocktailkleider zählen nach wie vor zur beliebtesten Ballmode, weil sie die Beine gekonnt in Szene setzen – egal ob eng und frech geschnitten oder in A-Linie. “Soll die Wäsche sich nicht abzeichnen, dann empfiehlt es sich, zu hautfarbener Wäsche zu greifen. Das bedeutet aber nicht, gleichzeitig auf verspielte, verführerische Details verzichten zu müssen. Beispielsweise bietet eine unserer Serie Wäsche mit feinen Satinbänder im Steg, Satinschleifen an BH und String und hochwertige Trägerverarbeitungen”, empfiehlt Karin Schönenberger. Besonders flache Abschlüsse passen wunderbar sogar unter ein elegantes Kostüm.

Serie Scarlett

Glamouröser Auftritt

Egal ob das kleine enge Schwarze oder die taillierte und figurbetonte lange Abendrobe – die richtige Shape-Ware macht’s möglich. Denn welche Frau möchte nicht mit einer schlanken Silhouette punkten, speziell zu einem so wichtigen “Ball”-Anlass? “Eng anliegende Materialien, hochwertiger und kompakter Miederstoff formen eine wunderschöne Figur. Zudem ist wichtig, dass die Shapewear Silikon-Abschlüsse hat. Sie verhindern ein Verrutschen und flache Nähte sorgen für ein unsichtbares Tragevergnügen. Auch ein hoher Elasthananteil ist sehr wichtig für das ‘Figur-Formen’, wie ihn zum Beispiel unsere Serie hat”, weiß Karin Schönenberger. Der glamouröse Auftritt ist gesichert.

Serie Perfect Shape

Wundervoller Ausschnitt

Was manche Frau als zu viel empfindet, vermisst eine Andere – ein tolles Dekolleté im Abendkleid. Gerade bei einem Abendkleid mit tiefem Ausschnitt wird der Push-Up-BH zu “girl’s best friend”. Wenn er zudem noch mit schöner, hochwertiger Spitze besticht und er sich nicht unter eng anliegender Kleidung abzeichnet, steht dem selbstbewussten Auftreten nichts mehr im Wege. “Bei einem Kleid mit tiefem Ausschnitt zaubert ein Push-Up-BH einfach ein schönes Dekolleté wie zum Beispiel der der Serie Romy. Er lässt sich je nach Wunsch wunderbar mit String, Taillen-Slip oder Pant kombinieren”, erklärt Karin Schönenberger.

Serie Romy

Schlichte Eleganz

Auch die Herren können unter ihrem Frack oder Smoking mit Wäsche glänzen. Sehr weiche und angenehme Stoffqualität, kombiniert mit einem hochwertigen Bundgummi, bietet einen perfekten Tragekomfort für den ganzen Abend. Designerin Sibylle Hansen weiß: “Unter einem Frack sollte der Mann eine Pant tragen. Sie bietet klassische, schlichte Eleganz für den Mann, ob in Schwarz oder Weiß – wie sie unsere Serie hat.”

Serie Business

Perfekter Begleiter

Wer eine Alternative zu einer Pant sucht, wird mit einem Brasil Slip sicher glücklich. Er ist auch ein perfekter Begleiter unter einem Smoking oder Anzug. Wie auch bei der Pant ist der Tragekomfort besonders wichtig. Beim Kauf sollte man deshalb auf hochwertige und elastische Qualitäten, wie Single-Jersey, achten. „Perfekte Passform und ein angenehmes Tragegefühl bietet zum Beispiel auch unsere Serie. Der weiche Webbund mit mehrfarbigem Streifen ist fast zu schade, um unter dem Smoking versteckt zu werden“, schwärmt Karin Schönenberger.

Serie Sascha

“Wäsche” für einen selbstbewussten Auftritt auf dem Wiener Opernball 2016

Der Wäschehersteller Huber Bodywear, mit Stammsitz in Vorarlberg, ist erstmals Partner des Wiener Opernballs 2016. “Als Unternehmen mit einer Wäschetradition seit 1908 ist es für uns eine besondere Ehre das diesjährige Highlight der Ballsaison zu begleiten. Wir sind diese besondere Kooperation im Hinblick einer perfekten Beratung des Komitees eingegangen”, erklärt Carolin Bauer, Head of Marketing/PR von Huber Bodywear. Die Debütantinnen und Debütanten erhalten im Vorfeld des Wiener Opernballs, neben einer Beratung durch die Designerinnen Karin Schönenberger und Sibylle Hansen, einen Gutschein und Wäschepass für den Kauf der richtigen Wäsche passend zur jeweiligen Abendrobe.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen